Zum Hauptinhalt springen

Veranstaltungsreihe „Gaming goes Industry“

Mit „Gaming goes Industry“ startet am Mittwoch, den 29. Juni 2022, eine Veranstaltungsreihe des Fusion Campus in Kooperation mit der Wirtschaftsförderung Düsseldorf. Ziel ist es, die Potenziale der Gaming-Industrie in Form von Impulsen und konkreten Einblicken für Unternehmen sichtbar und verständlich zu machen. 

Dass Gaming und Business gut zusammenspielen, ist nicht neu. Und doch sind die zahlreichen Potenziale, die in dieser Verbindung liegen, in Unternehmen oftmals noch ungenutzt oder verkannt. Games sind mehr als nur ein Spiel, sie stehen für Innovation, Kreativität, technologischen Fortschritt, Kollaboration und Motivation – Themen, die jedes zukunftsorientierte Unternehmen bewegen. Die Veranstaltungsreihe „Gaming goes Industry“ setzt Impulse, ermöglicht Einblicke in die vielfältigen Einsatzbereiche und schafft Raum für Diskussion und Austausch.

Einlass bei der Auftaktveranstaltung am 29. Juni im KAP1 in Düsseldorf ist um 17 Uhr, das Programm startet mit einem Grußwort von Theresa Winkels, Amtsleiterin der Wirtschaftsförderung Düsseldorf. Nach dem Impuls „Gaming goes Industry“ von Stefanie Waschk, Geschäftsführerin des Fusion Campus, und dem Best-Practice-Vortrag „Wie Games Ihren Unternehmensalltag bereichern können“ von Jan Buchner von der SMS Group folgen um 18:30 Uhr eine Podiumsdiskussion und eine offene Fragerunde mit Sonja Grunau (Geschäftsführung Weiterbildung & Consulting, Ford Werke Deutschland GmbH), Stefanie Waschk, Ralf Wetzel (BIM-Generalkoordination, RKW Architektur +), Jan Buchner und Pia Kemper (u.a. Initiatorin Fortschrittswerkstatt, Rheinische Post | Forum).

Zum LinkedIn-Event

Zur Anmeldung