Zum Hauptinhalt springen

Salon des Créateurs

Design Metropole Ruhr und Gründerallianz Ruhr bringen wieder Start-ups und Designer:innen zusammen: Am 18. Oktober 2022 findet der nächste Salon des Créateurs im Kunstmuseum Bochum​ statt. Vergeben werden wieder 5.000 Euro für die Gestaltung von hervorragenden Gründungsideen mit Design-Kompetenzen aus der Metropole Ruhr. Als Start-ups dabei: DrinkSea, Feine Sache, nextract, Octo Germany und deeplify.

Design spielte schon immer in der Entwicklungsphase von Produkten und Dienstleistungen eine essenzielle Rolle. International erfolgreiche Unternehmen haben es vorgemacht: Start-ups, die bereits in den Anfängen mit Designer:innen zusammenarbeiten, entwickeln zielgenauer, strategisch wirksamer und letztendlich erfolgreicher. Das möchte der Salon des Créateurs in der Region unterstützen. Teil der Pitches an dem Abend sind neben der Vorstellung der Start-up-Ideen deshalb auch Fragestellungen rund um das Thema Design, etwa in Bezug auf Marken-, Produkt- oder Dienstleistungskonzepte, Servicedesign und Präsentationsmaterialien, die im Dialog mit einem Sounding Board erörtert werden.

Im Anschluss an die Pitches entscheidet die Jury, zu der auch CREATIVE.NRW-Projektleiterin Ines Rainer gehört, welches Start-up am ehesten von einer Zusammenarbeit mit einer Designagentur profitieren könnte. Dieses erhält Designleistungen im Wert von 5.000 Euro von einem Designbüro seiner Wahl aus dem Sounding Board.

Der Salon des Créateurs wurde initiiert durch Design Metropole Ruhr und die Gründerallianz Ruhr, die auch Hauptsponsor ist.

Zeit: Dienstag, 18. Oktober 2022, 17:00 – 21:00 Uhr

Ort: Kunstmuseum Bochum, Kortumstraße 147, 44787 Bochum

Mehr Informationen