Process Festival: Mensch und Maschine

Mit Ausstellungen, Vorträgen, Prototypen, Konzerten und Workshops macht das Process Festival am 6. Oktober in Dortmund die Zukunft von kreativen, kulturellen und technologischen Projekten erlebbar. Kreative, Visionäre, Unternehmer, Künstler und alle Interessierten sind eingeladen, das interaktive Programm zu besuchen und mitzugestalten. CREATIVE.NRW verlost Tickets.

Wir haben unsere Daten in der Cloud und arbeiten Hand in Hand mit Maschinen und Software, doch wie genau baut man eigentlich eine Menschmaschine und warum eigentlich? Über diese und viele weitere technische und ethische Fragen möchte das Process Festival mit ExpertInnen aus den Bereichen Design, Technologie-Philosophie, Virtual Reality, Kunst, künstliche Intelligenz und Robotik diskutieren. In Form von Vorträgen werden u.a. die Technologieforscherin Maya Ganesh, der Künstler Michael Schmitz und die Kuratorin Peggy Schoenegge Einblicke in ihre Arbeit und Projekte geben. Wie man das Wissen über Technologien in der Praxis anwendet, können Teilnehmende u.a. in einem Hand-on-Workshop mit dem Roboterarm UR10 lernen oder in einer Session mit dem Titel „Robosoul and the dream of ethical harmony“ mit dem Künstler PETERMFRIESS erfahren. Eine Aftershow-Party mit Konzerten rundet das Programm ab.

Das Process Festival wird organisiert von einem Team aus Designern, Gründern, Kreativen und Projektmanagern. Es wird gefördert vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen im Rahmen des Programms Kreativ.Quartiere Ruhr, einem Projekt der ecce GmbH.

CREATIVE.NRW verlost 2 x 1 Ticket. Interessierte senden bis 3. Oktober 2018 eine E-Mail mit dem Betreff „Process Festival“ an info@creative.nrw.de – viel Glück!

Mehr Informationen