Zum Hauptinhalt springen

Pitch your CIP

Mit „Pitch your CIP“ starten die Frankfurter Buchmesse und THE ARTS+ ein neues Online-Matchmaking-Format für Produzent*innen von kreativen Inhalten und deren Verwerter. Damit wollen sie dem durch COVID-19 verursachten Wegfall von Matchmaking-Meetings auf den internationalen Kreativmessen entgegenwirken und eine digitale Alternative für den Handel von Creative Intellectual Property (CIP) bieten.

In der geschlossenen Facebook-Gruppe „Pitch your CIP – Where your content becomes a game, a book, a film“ werden Content Professionals aus den Kreativbranchen zusammengebracht, um dort z.B. Partner*innen für Koproduktionen, Medien-Adaptionen, Rechte- und Lizenzverkauf zu finden. Die Facebook-Gruppe dient zum gegenseitigen Austausch und soll neue Vermarktungspotenziale erschließen. Das Ziel ist der Aufbau einer B2B-Community, die mit Inhalten, Brands, Rechten und Lizenzen handelt.

Die Gruppe richtet sich an Content Professionals und Unternehmen, die ihre Creative Intellectual Property (weiter)vermarkten wollen, an Rights Manager*innen, Publishing-Expert*innen, Agent*innen, Film- und Games-Expert*innen, Business Developer, IT-Spezialist*innen, Investor*innen, Start-ups, Multiplikator*innen und Influencer*innen. Sie ermöglicht den moderierten und gesteuerten Austausch zwischen den Mitgliedern. Wer selbst kreative Inhalte pitchen möchte, kann einen kurzen Videoclip erstellen, in dem das Creative Intellectual Property präsentiert wird, und persönlich in der Gruppe posten. Ziel ist nicht nur, dass kreative Inhalte einseitig vermarktet werden, sondern dass ein professioneller Austausch unter allen Gruppenmitgliedern stattfindet und Partnerschaften entstehen.

Foto: © Frankfurter Buchmesse

Mehr Informationen