Zum Hauptinhalt springen

Open Call: Biennale der urbanen Landschaft

In einem Open Call werden bis zum 19. Juni 2022 Programmbeiträge und Themen für das am 10. und 11. September 2022 in Gelsenkirchen-Ückendorf stattfindende „Wochenende der Vielfalt“ gesucht, das den Auftakt für die erste „Biennale der urbanen Landschaft“ bildet.

Das „Wochenende der Vielfalt“ am Wissenschaftspark in Ückendorf bietet in Werkstätten, Austauschformaten und begleitet von einem vielfältigen Rahmenprogramm die Möglichkeit, relevante Themen zu identifizieren, Inhalte zu vertiefen und aktuelle Aufgaben zur Transformation der Landschaft zu bearbeiten. 

Der Open Call ruft dazu auf, zukunftsfähige Ideen und Perspektiven für die urbane Landschaft im Ruhrgebiet zusammen mit aktiven Stadtmacher:innen, Planer:innen und Wissenschaftler:innen zu präsentieren, zu diskutieren und in in einer eigenen Werkstatt zu bearbeiten. Alle Themen sind willkommen: von Klimaanpassung und Biodiversität über Kreislaufwirtschaft und Upcycling, Architektur und Stadtplanung bis hin zum urbanen Gärtnern, zu Kultur, Bildung und Teilhabe. 

Welche Themen, Fragen oder Lösungsansätze sind aktuell und für die Zukunft von Bedeutung? Für welche Projekte werden Mitstreiter:innen gesucht? Egal, ob als lockeres Zusammenkommen, wissenschaftlicher Vortrag, Bildungsangebot, Ausstellung oder Exkursion – jegliche Vorschläge für das Programm werden entgegengenommen. 

Mit den Werkstätten startet die erste Ausgabe der „Biennale der urbanen Landschaft“, die vom 10. bis 24. September mit unterschiedlichen Formaten und Veranstaltungen einen Festivalrahmen für engagierten Austausch und Co-Creation bietet. 

Das Anliegen der Biennale ist die Vision und die konkrete Gestalt der grünen Stadt der Zukunft. Veranstalter ist lala.ruhr, das Labor für die Landschaft der Metropole Ruhr und Netzwerk aus Expert:innen für Landschaft und Architektur, Stadtentwicklung und Räume, gemeinsames Arbeiten und Teilhabe, Kommunikation und Kollaboration, lokal, regional und international. 

Hier geht’s zum Call

Anmeldeschluss ist der 19. Juni 2022. 

Mehr Informationen