Zum Hauptinhalt springen

NEUSTART KULTUR: Stiftung Kunstfonds

Mit dem Sonderförderprogramm 20/21 unterstützt die Stiftung Kunstfonds bildende Künstler*innen unmittelbar durch Stipendien, damit sie – den Ausnahmezustand der Corona-Zeit reflektierend – alternative Zukunftsideen und Projekte entwickeln und produzieren können. Die erste Einreichfrist endet am 6. August 2020, die zweite am 10. September 2020. Zudem wird es eine Projektförderung für kunstvermittelnde Institutionen geben.

Dauerhaft in Deutschland lebende freischaffende, soloselbstständige bildende Künstler*innen mit Kindern unter 7 Jahren können sich bis zum 6. August 2020 für ein halbjährliches Stipendium in der Höhe von 12.000 Euro bewerben. Am 10. August startet eine weitere Ausschreibungsrunde für selbstständige bildende Künstler*innen (unabhängig von Kindern). Bis zum 10. September können sie sich für halbjährliche Stipendien in Höhe von 9.000 Euro bewerben.

Auch Vermittlungsplattformen für bildende Kunst, vor allem kleinere Institutionen wie Kunstvereine, Off-Räume und Produzentengalerien, die vom Lockdown besonders betroffen sind, können einen Zuschuss von max. 50.000 Euro erhalten und neu starten. Die Ausschreibung läuft vom 14. August bis 14. September 2020 und fördert Projekte, die die Vermittlung und den Konsum von bildender Kunst nachhaltig mit innovativen und unkonventionellen Ideen anregen und an der Kunst vorzugsweise niederschwellig teilhaben lassen. 

Das Sonderförderprogramm 20/21 der Stiftung Kunstfonds ist Teil des von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien initiierten Hilfspakets NEUSTART KULTUR.

Mehr Informationen