Music moves Europe & Ruhr

Welche Fördermöglichkeiten, Weiterbildungsangebote und Netzwerke gibt es für den Musiksektor auf regionaler, Landes-, Bundes- und Europa-Ebene? Diese Frage steht im Mittelpunkt der Veranstaltung Music moves Europe & Ruhr am 8. Oktober in Bochum.

Mit der Veranstaltung will das european centre for creative economy (ecce)  in regionale, nationale und europäische Förderstrukturen und Weiterbildungsangebote für die Musikbranche einführen, Best Practices europäischer Zusammenarbeit vorstellen und Bedarfe und Empfehlungen einer nachhaltigen und zeitgemäßen Förderung für die Popularmusik diskutieren. Eingeladen sind Musiker*innen, Musikschaffende, Akteur*innen, Unternehmen und Netzwerke aus der Musikwirtschaft sowie Veranstalter*innen und Betreiber*innen von Musikspielstätten.

Zu den vorgestellten Programmen bzw. Förderern gehören create music NRW, Initiative Musik, Musicboard Berlin, Creative Europe/Music moves Europe, musicHHwomen/Music Industry Women und LiveMusikKommission.

Mehr Informationen und Anmeldung