Le Blockathon de la Musique

Der Blockathon de la Musique, der am 30. April und 1. Mai 2019 im Vorfeld der c/o pop Convention in Köln stattfinden wird, soll frischen Wind in das Ökosystem Musik bringen. Kreative und Programmierer*innen können sich bis 22. April 2019 bewerben.

Wie können Künstler*innen und alle am kreativen Prozess Beteiligten darin unterstützt werden, auch digital ihren Lebensunterhalt erwirtschaften zu können? Das ist die zentrale Frage, um die sich der deutsch-französische Blockathon dreht. Ein wesentliches Problem im Ökosystem Musik sind die mangelnde Qualität oder gar das Fehlen von Metadaten. Denn ohne korrekte Metadaten erhalten Kreative keine Einnahmen für ihre Musik. Dieses Metadaten-Chaos betrifft nicht nur die Musikbranche, sondern auch die Bereiche Games, Film, Fernsehen, Werbung und Print.

Am 30. April und 1. Mai 2019 haben nun 25 französische und 25 deutsche Teilnehmer*innen die Möglichkeit, gemeinsam innovative Lösungen zu finden. Das Einbeziehen von Blockchain-basierten Lösungen und künstlicher Intelligenz wird dabei empfohlen, ist aber kein Muss. Gesucht werden dafür Hacker*innen oder Kreative (Musiker*innen, Produzent*innen, Toningenieur*innen, Fotograf*innen, Designer*innen und andere). Alle Teams werden gemischt besetzt aus Entwickler*innen und Kreativen. Mit dem französisch-deutschen Blockathon soll zudem die Zusammenarbeit Kreativer aus beiden Ländern gefördert und Raum für europäische Innovationen geschaffen werden.

Ablauf:

29. April: abendliches Get-together

30. April und 1. Mai: Hackathon

1. Mai: Bekanntgabe der Gewinner am Abend

2. Mai: Präsentation der Ergebnisse im Rahmen der c/o pop Convention im Beisein von Prof. Dr. Andreas Pinkwart, Minister für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen.

Da der Hackathon in Anbindung an die c/o pop Convention stattfindet, wird es natürlich auch einen exklusiven Live-Act für die Teilnehmer*innen des Blockathon geben.

Die Reisekosten der Teilnehmer*innen werden anteilig erstattet.

Der Blockathon wird veranstaltet von hack.institute und contentsphere, in Kooperation mit CREATIVE.NRW und gefördert durch das Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen.

Mehr Informationen

Zur Facebook-Veranstaltung