Kreative Immobilien

Wie funktionieren kreativwirtschaftlich genutzte Immobilien, und wie werden sie zu attraktiven Arbeits- und Schaffensumgebungen für die Akteure der Kultur- und Kreativwirtschaft? Antworten auf diese und weitere Fragen gibt es am 30. Oktober 2018 im Rahmen der Veranstaltung „CreateNet.NRW Weiterdenken“ im Super7000 in Düsseldorf.

Zwei Jahre lang analysierten netz NRW e.V. und das Institut für Raumforschung & Immobilienwirtschaft 20 Nutzungskonzepte und Betreibermodelle kreativwirtschaftlich genutzter Immobilien, um deren Erfolgsfaktoren herauszuarbeiten. Diese Erkenntnisse möchte CreateNet.NRW nun als Grundlage für die Bildung eines Netzwerks von kreativwirtschaftlich genutzten Standorten einsetzen. Die Vernetzung soll vor allem auch dazu beitragen, Lerneffekte und Kooperationen für die Kreativwirtschaft attraktiver und sichtbarer zu gestalten.

Alle Ergebnisse werden in der Informationsveranstaltung „CreateNet.NRW Weiterdenken“ am 30. Oktober 2018 im Super7000 von 16 bis 18 Uhr in Düsseldorf vorgestellt. Eingeladen sind Immobilienbetreibende und -nutzende sowie Wirtschaftsfördernde aus dem Bereich Kreativwirtschaft. Eine Anmeldung ist kostenlos, jedoch bis zum 23. Oktober 2018 via weiterdenken@netz-nrw.de erforderlich. Die Ergebnisse werden auch in einem Handbuch zugänglich gemacht.

CreateNet.NRW ist ein Netzwerk zur Stärkung kreativwirtschaftlich genutzter Standorte in NRW. Als Gewinnerprojekt des Leitmarktwettbewerbs CreateMedia.NRW wird es vom Land Nordrhein-Westfalen unter Einsatz von Mitteln aus dem Programm EFRE.NRW gefördert.

Mehr Informationen