Zum Hauptinhalt springen

Kongress: Auf ins Metaverse?

Das Metaverse als Verbindung von physischer und virtueller Realität ist in aller Munde und eröffnet neue Möglichkeiten, virtuelle Räume zu denken. Damit wird es auch als kreatives Arbeitsfeld immer attraktiver. Welche Chancen das Metaverse bietet, erörtert das Kompetenzzentrum Kultur- und Kreativwirtschaft des Bundes am 6. Dezember 2022 im Rahmen eines digitalen Kongresses.

Wo liegen (unternehmerische) Potenziale im Metaverse-Markt? Welche Berufsbilder gibt es dort? Welche Fähigkeiten werden gebraucht, um es mitzugestalten? Und handelt es sich dabei wirklich um neue Fähigkeiten oder eher um zukunftsorientierte Denkweisen? Diese und andere Fragen beantworten Expert:innen aus der Kultur- und Kreativwirtschaft, die bereits die virtuellen Welten zum Schauplatz ihrer Geschichten machen, in ihnen neue Anwendungsideen testen und innovative Geschäftsmodelle entwickeln. Zum Abschluss diskutieren die Teilnehmer:innen über neue Technologien und ihren Beitrag zu einer werteorientierten Wirtschaft.

Mit dabei sind unter anderem die Mitgründerin des Fashion Council Germany, Claudia Hofman, Frank Hahn, Gründer des Metaverse-Entwicklerstudios RAVE.SPACE, die XR-Künstlerin Christie Lau, Regina Umbach, Director Tech, Telco, Utilities bei Meta, und Sara Lisa Vogl, VR-UX-Designerin und Mitbegründerin von Women in Immersive Technologies Europe. Moderiert wird der Kongress vom Metaverse-Experten AC Coppens (THE CATALYSTS). 

Mehr Informationen