Artikel

CREATIVE.NRW

Gründerpreis: SENovation Award

Der demografische Wandel ist kein Zukunftsszenario mehr – bereits heute geben die über 65-Jährigen in fast allen Konsumbereichen den Ton an. Der SENovation Award ist der erste Wettbewerb für Start-ups und potenzielle Gründer, die sich Produkten und Dienstleistungen für Ältere verschrieben haben. Geschäftsideen und innovative Lösungen für eine alternde Gesellschaft können bis zum 30. Juni eingereicht werden.

Viele junge Gründer konzentrieren sich auf die Bedürfnisse der eigenen Generation und lassen damit einen vielversprechenden Markt außer Acht. Bis 2020 dürfte die Kaufkraft der über 60-Jährigen weltweit ein Volumen von 15 Billionen US-Dollar erreicht haben. Dabei geht es nicht nur um Pflegeprodukte, sondern auch um Autos, Reisen, Haushaltsgeräte, Hobby-Ausrüstungen und Luxusartikel.

Mit dem SENovation Award wollen die Initiatoren, darunter die Deutsche Seniorenliga e.V., ein gründungsfreundliches Klima in der Zielgruppe Senioren etablieren. Gesucht werden innovative Konzepte für ein altersgerechtes Produkt oder einen Service. Eine Expertenjury wählt aus jeder der beiden Kategorien drei Gründerteams aus, die sich und ihr bestehendes oder geplantes Konzept im Rahmen eines Pitches vorstellen. Im Anschluss entscheidet die Jury über die zwei Gewinner, die jeweils einen Geldpreis in Höhe von 5.000 Euro sowie individuelle Coaching-Maßnahmen erhalten.

Auch NRW-Innovations- und Digitalminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart begrüßt den Wettbewerb: „In der Debatte um Chancen und Risiken des demografischen Wandels klingen häufig negative Töne an. Sicher darf man die Augen nicht vor den Auswirkungen auf den Arbeitsmarkt und die sozialen Sicherungssysteme verschließen. Aber man sollte mindestens ebenso deutlich den Blick dorthin richten, wo an konstruktiven Lösungen und Ideen gearbeitet wird.“

Mehr Informationen