Zum Hauptinhalt springen

Gerrit Müller | Performancepixel

Foto: Anna Beil, Kokollektiv  

Gerrit Müller ist Gründer und Geschäftsführer der Performancepixel GmbH, einem Unternehmen, bei dem es um genau eine Sache geht: Social Media Ads, die nicht nur gut aussehen, sondern auch messbar verkaufen.

Wenn Gerrit etwas aus seiner Zeit in der Design-Welt gelernt hat, dann ist es die Erkenntnis, dass es nicht ausreicht, wenn Visuals den höchsten Ästhetik-Ansprüchen gerecht werden und ehemalige Kunst- und Designdozent:innen in Ekstase versetzen. Sondern, dass Ads dafür da sind, um Sachen zu verkaufen! Ein Aspekt, der beim Design viel zu oft vernachlässigt wird. Am einfachsten sieht man das seiner Meinung nach in der Unterteilung von Advertiser:innen, die die Daten und Verkaufszahlen im Blick haben und Designer:innen, die etwas entwickeln wollten, was geil aussieht.

Um genau das zu verändern und eine Schnittstelle zwischen Design und Marketing liefern zu können und mit den Designs nicht mehr nur die Dozent:innen, sondern jetzt potenzielle Käufer:innen zu begeistern, hat Gerrit mit Performancepixel das Konzept des Performance Designs als Namen etabliert.

1. Ihr Geschäftskonzept in 140 Zeichen …

... Design ist eine Kunst. Aber Dinge zu designen, die Umsatz generieren eine andere. Deswegen haben wir das Performance Design ins Leben gerufen. Ein Konzept, dessen großer Lehrmeister nicht Da Vinci ist, sondern die Roas-Anzeige deines Facebook-Ad Managers.


2. Um als Kreative:r Erfolg zu haben,

braucht man ...

... die Fähigkeit, sich an neue Plattformen und Kommunikationstrends schnell anpassen zu können.

 

3. Es könnte alles so einfach sein, wenn in NRW ...

... und auch sonst auf der Welt und in der Digitalbranche nicht alles so unfassbar schnelllebig wäre …

 

Mehr zum Projekt