Bundespreis ecodesign: Nachhaltig gestalten

Gemäß dem Motto „Gutes Design hat nichts zu verbergen“ zeichnet der Bundespreis ecodesign jährlich nachhaltige und herausragend gestaltete Produkte, Dienstleistungen und Konzepte aus. Gesucht werden innovative Lösungen, die durch Gestaltungsqualität und ökologische Glaubwürdigkeit überzeugen. Unternehmen, Designagenturen, Start-ups und Studierende sind aufgerufen, ihre Projekte bis zum 9. April einzureichen.

Der Bundespreis richtet sich an Unternehmen aller Branchen und Größen und wird in den vier Kategorien Produkt, Service, Konzept und Nachwuchs vergeben. Gestalterische und ökologische Aspekte werden von einem Expertengremium gleichrangig bewertet. Darüber hinaus ist auch der Innovationsgehalt von Bedeutung. Die Gewinner erhalten eine Auszeichnung in der jeweiligen Kategorie sowie das Recht, damit zu werben. Nach der Preisverleihung werden die ausgezeichneten Beiträge öffentlichkeitswirksam in verschiedenen Medien, in einer Online-Ausstellung auf der Internetseite des Bundespreises sowie in einer Wanderausstellung präsentiert. Die Gewinner des Nachwuchspreises erhalten zusätzlich einen Geldpreis in Höhe von jeweils 1.000 Euro.

Das Bundesumweltministerium und das Umweltbundesamt loben den Bundespreis ecodesign seit 2012 in Kooperation mit dem Internationalen Design Zentrum Berlin aus.

Mehr Informationen