Zum Hauptinhalt springen

ALL IN 2022

Wie können Menschen mit Behinderung besseren Zugang zu Theatern erhalten? Das ist die Leitfrage des international besetzten Symposiums „ALL IN  – Der Theaterbetrieb und die inklusiven Darstellenden Künste“ am Freitag, dem 24. Juni 2022 in Düsseldorf. Die Teilnahme ist vor Ort und digital im Stream möglich.

In den zahlreichen Vorträgen und Workshops im Düsseldorfer Schauspielhaus geht es nicht nur um den barrierefreien Zugang für das Publikum, sondern auch um die Frage, was sich ändern muss, damit mehr Menschen mit Behinderung am Theater arbeiten können – sowohl auf als auch hinter der Bühne. 

Jürgen Dusel, Beauftragter der Bundesregierung für die Belange von Menschen mit Behinderungen, und Isabel Pfeiffer-Poensgen, Ministerin für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen, eröffnen das Programm. In Vorträgen, Werkausschnitten, Gesprächsrunden und Workshops erhalten Theaterleute aus den Bereichen Regie, Dramaturgie, Technik, Kostüm und Ausstattung Anregungen für ihre eigene Arbeit. Ebenso angesprochen sind Menschen, die in Kulturorganisationen, Wissenschaft, Kulturverwaltung oder Kulturpolitik arbeiten und natürlich alle anderen Interessierten. 

Das Programm ist wie folgt aufgebaut: 

  • Diskursprogramm (10:00 – 13:00 Uhr): Düsseldorfer Schauspielhaus und Live-Stream
  • Workshops (14:30 – 18:30 Uhr): Düsseldorfer Schauspielhaus und Central
  • Abendprogramm (19:00 – 22:00 Uhr): asphalt Festival-Gelände (kostenfrei) 

Informationen zur Barrierefreiheit finden sich hier

Adressen:

Düsseldorfer Schauspielhaus, Gustaf-Gründgens-Platz 1, 40211 Düsseldorf

Central, Worringer Str. 140, 40210 Düsseldorf

asphalt-Festival-Gelände, Ronsdorfer Str. 74, 40233 Düsseldorf

Veranstalter sind Un-Label Performing Arts Company und kubia – Kompetenzzentrum für Kulturelle Bildung im Alter und Inklusion, Kooperationspartner sind das Düsseldorfer Schauspielhaus und das asphalt Festival. Das Symposium ist eingebettet in das Projekt Access Maker und wird gefördert durch die Aktion Mensch, das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen, das Kulturamt der Stadt Köln, die Kämpgen Stiftung und The Power of the Arts.

 

Anmeldefrist für das Symposium ist der 21. Juni 2022. 

Tickets Symposium

Tickets Live-Stream

Mehr Informationen