3 Fragen an

Insekten kann man essen! Das haben Christopher Zeppenfeld und Timo Bäcker auf ihrer dreieinhalbmonatigen Reise durch Südostasien am eigenen Leib erfahren. Nachdem sie alles an Insekten probiert hatten, was sie finden konnten, war ihnen klar: Sie bringen diese nachhaltige und äußerst hochwertige Proteinquelle auf den westlichen Markt – lediglich mit einer kleinen Anpassung: Weniger Augen, Beine und Fühler. Insekten haben nicht nur viel Protein und wichtige Mikronährstoffe, sie verbrauchen zudem nur einen Bruchteil der natürlichen Ressourcen im Vergleich zur Viehhaltung. 2017 erhielt SWARM Protein die Auszeichnung Kultur- und Kreativpiloten Deutschland.

Foto: Tim Hartmann

1. Ihr Geschäftskonzept in 140 Zeichen…

SWARM Protein produziert innovative Sportnahrung mit funktionalem und nachhaltigem Protein aus Insekten.

2. Um als Kreativer Erfolg zu haben, braucht man…

... neben einer innovativen Idee auch ein solides Verständnis vom Markt und den Bedürfnissen seiner Kunden. Eine Idee kann noch so gut klingen – wenn sie aber keinen Markt hat und ohne Einbezug der Kunden gestaltet wurde, wird die Idee nur schwierig zu einem relevanten Produkt. Es bringt nichts, sich vor den Entwicklungen des Marktes zu verschließen. Diese Entwicklungen können auch wunderbar als Inspiration genutzt werden. Hierbei ist ein interdisziplinäres Team, dass sich in den unterschiedlichen Facetten des Unternehmens ergänzt, unerlässlich.

3. Es könnte alles so einfach sein, wenn in NRW…

... die Kommunikations- und Entscheidungswege auf Seiten der Behörden etwas kürzer und direkter wären.

Mehr Informationen zu SWARM Protein