Startschuss für neuen Leitmarktwettbewerb CreateMedia.NRW: Bewerbungen bis 21.1.2015 möglich

Insgesamt 10 Millionen Euro bietet das Land ausgewählten Projekten aus der Medien- und Kreativwirtschaft. Ab sofort bis zum 21.01.2015 können Wettbewerbsanträge bei "CreateMedia.NRW" eingereicht werden.

Bewerben können sich Medien-, Kultur- und Kreativunternehmen aus ganz Nordrhein-Westfalen. Insbesondere kleine und mittlere Unternehmen können sich mit Konzepten für zukunftsfähige Geschäftsmodelle und innovative Projekte bewerben. Ziel ist, die Innovationskraft der Medien- und Kreativwirtschaft sowie der digitalen Wirtschaft zu stärken, um langfristig Wettbewerbsfähigkeit und Beschäftigung zu sichern.

Zum Wettbewerbsaufruf, Inhalten, Fristen und Konditionen

Gesucht werden zukunftsfähige Geschäftsmodelle rund um das Internet, aber ebenso Low-Tech- oder Social Innovations, die den Nährboden für weitere marktfähige Innovationen schaffen können. Mit „kreativen Technologien“, „crossmedialen Anwendungen“ sowie neuen Modellen im Hinblick auf „kreative Räume und Netzwerke“ adressiert der Wettbewerb aktuelle und wegweisende Themenfelder für die künftige Entwicklung.


Auf einen Blick: Alle Informationen und Antragsdokumente

Aktuelle Informationen und Dokumente sind im Internet auf der Seite der LeitmarktAgentur.NRW zu finden, die den Wettbewerb organisatorisch betreut. Die LeitmarktAgentur.NRW ist zentraler Ansprechpartner für alle Fragen rund um den Wettbewerb und begleitet sich von der ersten Frage bis zur finalen Einreichung.

Inhaltliche Fragen beantworten das Mediencluster NRW und CREATIVE.NRW, das Clustermanagement für die Kultur- und Kreativwirtschaft Nordrhein-Westfalens.

 

 

Ansprechsprechpartner :

Leitmarktagentur.NRW
Projektträger Jülich
Forschungszentrum Jülich GmbH
Geschäftsbereich Technologische und regionale Innovationen

Martin Schlütter
Tel.: 02461 / 61-8817
ma.schluetter@fz-juelich.de

Philipp Tascher
Tel.: 02461 / 61-6522
p.tascher@fz-juelich.de

 

Über „CreateMedia.NRW“

Der Leitmarktwettbewerb „CreateMedia.NRW“ ist der erste NRW-Wettbewerbsaufruf in der aktuellen Förderperiode des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE). Im Zeitraum bis 2020 stehen Nordrhein-Westfalen rund 1,2 Milliarden Euro EU-Mittel zur Verfügung, um Wachstum und Beschäftigung zu fördern.

Weitere Informationen auf der Webseite des Wirtschaftsministeriums NRW.