Wirtschaftsminister Garrelt Duin besucht CREATIVE.NRW in Wuppertal

Am 09. Januar 2013 besuchte NRWs Wirtschaftsminister Garrelt Duin das Team von CREATIVE.NRW in Wuppertal. Themen, Bedarfe und Herausforderungen der Kreativwirtschaft standen auf der Agenda des zweistündigen Treffens.

Am 09. Januar 2013 besuchte Nordrhein-Westfalens Wirtschaftsminister Garrelt Duin das Team von CREATIVE.NRW im Büro des Clustermanagements in Wuppertal. Clustermanager Christian Boros und Werner Lippert und ihr Team nutzten die gemeinsame Zeit, um über die laufenden Projekte und die für die kommenden zweieinhalb Jahre geplanten Aktivitäten zu sprechen. Wirtschaftsminister Duin zeigte sich sehr interessiert und berichtete unter anderem über seine Eindrücke und Erfahrungen aus dem letzten Branchengespräch vom 06. Dezember 2012.

Während des Treffens war man sich schnell einig, dass die Kreativwirtschaft Vorreiter in vielen Bereichen, wie zum Beispiel der Arbeitsorganisation, ist. Es kristallisierten sich Schwerpunkte für eine konkurrenzfähige Kreativwirtschaft heraus, die die Arbeit des Ministeriums und des Clusters bestimmen werden. Einigkeit herrschte darüber, dass interdisziplinäre Zusammenarbeit zwischen den Teilbranchen und stärkere Vernetzung mit Akteuren aus anderen Branchen - etwa Gesundheit, Mobilität, Energie - entscheidende Faktoren für die Erschließung neuer Märkte und die Stärkung des Standortes NRW sind. Auch in Zukunft planen Wirtschaftsminister Duin und das Team von CREATIVE.NRW in weiteren Gesprächskreisen und Branchengesprächen den Austausch zu intensivieren.