CONTENTshift: Start-up-Accelerator der Buch- und Medienbranche startet

Die Börsenvereinsgruppe startet zum 1. Juli 2016 das dreimonatige EU-weite Programm CONTENTshift zur Förderung von Start-ups der Buch- und Medienbranche. Der Accelerator führt Investoren, Gründer und Experten der Branche zusammen, die gemeinsam neue Geschäftsmodelle diskutieren und weiterentwickeln. Die Gründer erhalten dabei Zugang zu einem Netzwerk hochrangiger, relevanter Entscheider. Die Bewerbungsphase für Start-ups aus Deutschland und dem EU-Ausland endet am 30. Juni 2016.

Im Laufe des Wettbewerbs werden die Start-ups umfassend gecoacht und von Experten beraten. Aufgaben zu Problemstellungen aus der Branchenpraxis bilden die Grundlage für eine zweite und dritte Bewertungsrunde. Die Jury besteht aus den fünf sponsernden Unternehmen, drei Vertretern der Buchbranche und zwei externen Experten. Auch den Investoren werden Coachings angeboten. Kernstück des Wettbewerbs ist ein gemeinsames Workshop-Wochenende für Jury und Start-ups im September. Auf der Frankfurter Buchmesse finden die abschließenden Pitches und die Preisverleihung statt, bei der das beste Start-up gekürt und mit 10.000 Euro gefördert wird.

Detailliertes Programm und Bewerbungsmöglichkeit hier