Zum Hauptinhalt springen

Rückblick: CREATIVE.NRW @ Start Art Week

mehr

Die Gamechanger - Rückblick Abschlussveranstaltung im WandelWerk Köln

mehr

Rückblick: CREATIVE.Spaces exploring Good Work @ B-Side Münster

mehr

Aktuelle Infos für die Kultur- und Kreativwirtschaft in NRW

mehr

Das kreative Schaufenster für NRW | CREATIVE.NRW Partnerpage auf Startnext

mehr

CREATIVE.NRW arbeitet im Auftrag des Wirtschaftsministeriums für den Kreativstandort Nordrhein-Westfalen.

 

Wir bauen Brücken zwischen Kreativwirtschaft und anderen Branchen, vermitteln Informationen und Wissen, Kontakte und Kooperationen.

News

„Discussions towards an inclusive, connected and sustainable mobility scheme“: Anlässlich des baldigen Endes der zweiten Pilotphase von i-Portunus,…

Wie können wir als Gesellschaft mehr zusammenwachsen? Sicher scheint, dass es dafür einen breiteren Diskurs rund um die Themen Diversität, Inklusion…

Der Landespreis OUT OF THE BOX.NRW geht in die dritte Runde. Bis zum 21. März 2022 kann jede:r junge Start-ups mit digitalem Geschäftsmodell für das…

Mit breiter Zustimmung über die Regierungsfraktionen hinaus hat der Landtag am 25. November 2021 das neue Kulturgesetzbuch für Nordrhein-Westfalen…

Die Konferenz zur Zukunft der Kulturpolitik in NRW geht am 1. Dezember digital in die zweite Runde. In der erfolgreichen Tagung im Mai ließen alle…

X. Festival 2021

Zehn Tage virtuelle Talks, Interviews und Workshops verteilt auf zwei Wochen, das ist das X. Festival, eines der größten internationalen Events für…

Köpfe & Konzepte

CREATIVE.Talk

Uwe Schneidewind | Grenzgänger zwischen Wissenschaft, Management und Politik

„Bei jeder Transformation geht es um Haltung, um Mut, um Energien.“ 

CREATIVE.Talk

Ulrike Trenz | Mit-Gründerin und Geschäftsführerin des Impact Hub Ruhr

„Kultur, gesellschaftlicher Wandel und Wirtschaft gehören zusammen.“

CREATIVE.Talk

Nick Esser | Bildender Künstler 

„‚Das lernen Künstler nie!‘... Das Gegenteil wollte und will ich beweisen.“

Termine

6.9. – 1.9.2022
NRWNRW

Meet, Greet + Beat

Connections, Kontakte oder ein glücklicher Zufall – das passende Netzwerk und ein direkter Zugang zu Förder- und Beratungsmöglichkeiten sind das A und O für eure erfolgreiche Gründung. In sieben Abendveranstaltungen in ganz Nordrhein-Westfalen bringt euch die Neuen Gründerzeit NRW mit den Expertinnen und Experten der Branche zusammen. Ganz egal, ob ihr bereits erfolgreich gegründet habt, noch mit dem Gedanken spielt oder mit dem Gründerstipendium NRW bereits Förderung erhaltet. Langweilige Frontalveranstaltungen gehören der Vergangenheit an: Freut euch auf gute Gespräche und spannende Angebote in gemütlicher Lounge-Atmosphäre ganz nach dem Motto „Alles kann, nichts muss“.

Auf der Bühne pitchen die erfahrensten Gründerstipendiatinnen und -stipendiaten Nordrhein-Westfalens gegeneinander und liefern die richtige Prise Nervenkitzel.  Seid dabei und baut euer Netzwerk in Nordrhein-Westfalen im Rahmen einer knackigen Abendveranstaltung aus.

Mehr Informationen

2.12.2021ab 19:00h
OnlineOnline

Netzdialog zum Thema „Inklusion & Teilhabe“

Zugänge und Teilhabe für alle sind trotz eines zunehmenden Diskurses um eine gleichberechtigte Gesellschaft noch keine Selbstverständlichkeit. Beim Netzdialog zum Thema „Inklusion & Teilhabe“ kommen Vertreter:innen aus der Kultur- und Kreativwirtschaft zu Wort, die sich für einen Wandel hin zu gleichberechtigen Rahmenbedingungen stark machen.

Wie lassen sich kreative Methoden und Prozesse so umgestalten, dass sie praktisch zugänglich und für alle Menschen anwendbar sind? Wie können kommende Generationen für die Themen Inklusion und Teilhabe sensibilisiert werden? Und was kann die Kultur- und Kreativwirtschaft zu diesem Vorhaben beitragen? Das Kompetenzzentrum Kultur- und Kreativwirtschaft des Bundes lädt dazu ein, sich nach einem Impulsvortrag zum Thema von den interaktiven Formaten inspirieren zu lassen. Die Veranstaltung wird gemeinsam mit STATE umgesetzt und ist kostenlos zugänglich.

Mehr Informationen

7.12.2021ab 13:25h
OnlineOnline

X.Festival - Atmosperic Design in City Tourism

urbanana - das Gemeinschaftsprojekt von Tourismus NRW und seinen Partnern Düsseldorf Tourismus, KölnTourismus und Ruhr Tourismus - präsentiert im Rahmen des X. Festivals seinen zukunftsweisenden stadttouristischen Ansatz für Nordrhein-Westfalen.

Das Panel umfasst eine kurze Präsentation der Initiative und eine Gesprächsrunde von Interessenvertreter:innen und Partner:innen, die darlegen, wie sie sich unter derselben Marke zusammengeschlossen haben, um gemeinsame Ziele zu erreichen und Orte konsequent weiterzuentwickeln.

Mehr Informationen

9.12.2021ab 10:00h
OnlineOnline

NKS Info-Veranstaltung: "Kulturelles Erbe und die Kreativwirtschaft"/ Horizon Europe – Cluster 2

Im Januar 2022 werden die Calls im Arbeitsprogramm 2022 des Horizont-Europa-Clusters 2 "Kultur, Kreativität und inklusive Gesellschaft" geöffnet. Die Nationale Kontaktstelle Gesellschaft veranstaltet im Dezember virtuelle Informationsveranstaltungen, um über die Ausschreibungen der drei Themenbereiche "Demokratie und Staatsführung", "Kultur, Kulturerbe und Kreativität" und "Sozialer und wirtschaftlicher Wandel" zu informieren.

Die Veranstaltungen richten sich an EU-Referentinnen und -Referenten sowie an potenzielle Antragstellende vor allem aus den Sozial- und Geisteswissenschaften, aber auch aus Kultur- und Kreativindustrie, öffentlichen Verwaltungen, zivilgesellschaftlichen Organisationen oder anderen Einrichtungen.

Die Info-Veranstaltung am 9. Dezember 2021 behandelt den Call "Research and innovation on cultural heritage and CCIs - 2022". Die Registrierung ist bis zum 1. Dezember 2021 möglich.

Mehr Informationen

9.12.2021ab 14:00h
OnlineOnline

I-Portunus online event: discussions towards an inclusive, connected and sustainable mobility scheme.

Im Einklang mit dem Ziel der Europäischen Kommission, das Mobilitätsprogramm als dauerhafte Maßnahme im Rahmen des Programms Creative Europe einzurichten, und auf der Grundlage der bisherigen Erfahrungen mit i-Portunus soll diese Veranstaltung Anregungen für die Gestaltung eines nachhaltigen Mobilitätsprogramms für Künstler:innen und Kulturschaffende in Europa geben, das offen und für alle zugänglich ist und gleichzeitig Umweltbelange und die Auswirkungen des Klimawandels berücksichtigt.

Mehr Informationen