ROOT

CREATIVE.NRW

Fünf Kreativnetzwerke
ausgezeichnet für NRW

CreateMedia.NRW Gewinner
im Interview:
Michael Brink, LAVAlabs Moving Images

CREATIVE.Board gegründet

Plattform, Initiator, Vermittler

CREATIVE.NRW ist das Netzwerk der Kreativen in NRW. Als Kompetenzzentrum des Landes sind wir Ansprechpartner für Beschäftigte, Unternehmen, Selbstständige, Institutionen und Kommunen.
Wir bauen Brücken zwischen Kreativwirtschaft und anderen Branchen, vermitteln Kontakte und Wissen, bieten Service-Angebote. Mit starken Partnern in ganz NRW arbeiten wir daran, die Impulse der Kreativen für Innovationen und Wachstum in Wirtschaft und Gesellschaft noch weiter zu verstärken – und die Rahmenbedingungen für erfolgreiches kreatives Arbeiten stetig zu verbessern.

Details

CREATIVE.Spaces: Ausgezeichnet für NRW

Am 16. Februar 2017 hat CREATIVE.NRW die mit insgesamt 25.000 Euro dotierte Auszeichnung CREATIVE.Spaces an fünf Kreativnetzwerke aus Nordrhein-Westfalen verliehen. Im voll besetzten Kölner Startplatz gaben die Gewinner artrmx e.V., designmetropole aachen, Kreative Klasse e.V., Paderborner Kreaturen e.V. und Stiftung Künstlerdorf Schöppingen einen Einblick in ihre Arbeit.

Startschuss für NRW-Innovationspreis

Zum achten Mal lobt das Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung des Landes NRW den Innovationspreis aus. Bis zum 31. März können, neben Hochschulen und Forschungseinrichtungen, auch forschende Unternehmen ihre Ideen für erfolgreiche technische und soziale Innovationen einreichen.

Förderaufruf: Plattformen für Europas Künstler

Das EU-Förderprogramm Creative Europe Kultur hat einen neuen Aufruf für Europäische Plattformen veröffentlicht. Gefördert werden Zusammenschlüsse von mindestens elf Kultureinrichtungen aus zehn verschiedenen Ländern, die sich der Unterstützung und der professionellen Entwicklung aufstrebender europäischer Künstler widmen. Anträge können bis zum 6. April eingereicht werden.

100 Fellows für die Kreativen

Das Fellows-Netzwerk des Kompetenzzentrums Kultur- und Kreativwirtschaft des Bundes ist komplett. Insgesamt 100 kreative Persönlichkeiten aus ganz Deutschland werden als „Radar der Radare“ das Kompetenzzentrum bei der Erreichung seiner Ziele unterstützen und die Kultur- und Kreativwirtschaft für die Zukunft mitgestalten.

Prototypen für eine starke Zivilgesellschaft

Der Prototype Fund geht in die zweite Runde und unterstützt Open-Source-Projekte in den Bereichen CivicTech, Data Literacy und Datensicherheit mit bis zu 30.000 Euro. Im Fokus des aktuellen Aufrufs stehen digitale Werkzeuge, die dabei helfen können, die Zivilgesellschaft zu stärken. Software-EntwicklerInnen, HackerInnen und Kreative können ihre Ideen bis zum 31. März einreichen.