Zum Hauptinhalt springen

Kreative Orte, kreative Lösungen - Folge 3: KoFabrik, Bochum

mehr

Aktuelle Infos für die Kultur- und Kreativwirtschaft in NRW

mehr

Das kreative Schaufenster für NRW | CREATIVE.NRW Partnerpage auf Startnext

mehr

CREATIVE.NRW arbeitet im Auftrag des Wirtschaftsministeriums für den Kreativstandort Nordrhein-Westfalen.

 

Wir bauen Brücken zwischen Kreativwirtschaft und anderen Branchen, vermitteln Informationen und Wissen, Kontakte und Kooperationen.

News

Im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Umwelt (BMWi) organisiert die Deutsch-Schwedische Handelskammer eine Geschäftsanbahnungsreise mit…

Mit einem Open Call sucht die TRANSURBAN Residency bis zum 24. Mai 2021 Kreative, Künstler:innen oder Kollektive aller Disziplinen (darstellende und…

Das Projektbüro „Frauen in Kultur & Medien“ des Deutschen Kulturrates startet die fünfte Runde seines Mentoring-Programms für Frauen, die eine…

Die Europäische Kommission hat die Bewerbungsphase für die ersten „New European Bauhaus Prizes“ gestartet, die vergangenen Monat auf einer…

Die Jahreskonferenz Kultur- und Kreativwirtschaft findet am 11. Mai digital statt und widmet sich in Form von Impulsvorträgen und Paneldiskussionen…

Der Medienpreis Wirtschaft NRW zeichnet Journalist:innen und Autor:innen aus, die deutschsprachige Print-, Hörfunk-, TV- oder Online-Beiträge rund um…

Köpfe & Konzepte

CREATIVE.Talk

Matthias Hornschuh | mediamusic e.V.

„Wir haben es mit dem größten Paradigmenwechsel zu tun.“

CREATIVE.Talk

Stefan Reichmann | Haldern Pop

 „Vielleicht ist die Zukunft ja klein.“

CREATIVE.Talk

Prof. Dr. Maren Urner | Hochschule für Medien, Kommunikation und Wirtschaft (HMKW)

„Die Ausrede ‚Das war schon immer so!‘ hat ausgedient.“

Termine

14.4. – 19.5.2021
OnlineOnline

No Future? Die Kunst des Aufbruchs

Mit „No Future? Die Kunst des Aufbruchs“ starten die Kulturpolitische Gesellschaft e.V. und die Bundeszentrale für politische Bildung am 14. April 2021 eine fünfwöchige digitale Veranstaltungsreihe zur Systemkrise der Kultur(politik). Das vielfältige Programm aus Podiumsdiskussionen, Workshops, Audio-Walks und künstlerischen Interventionen soll die gesamtgesellschaftliche Relevanz von Kunst und Kultur herausstellen.

Mehr Informationen

17.4. – 26.6.2021
Köln/onlineKöln/online

CityLeaks Urban Art Festival

Unter dem Titel „Simul et Singulis“ kehrt das CityLeaks Urban Art Festival in die Köln-Ehrenfelder Bahnbögen zurück und etabliert vom 17. April bis 26. Juni 2021 ein zehnwöchiges Reallabor für partizipative Stadtforschung und urbane Kunst. Eröffnet wird das Festival am 17. April 2021 in digitaler Form. Nach zwei Impulsvorträgen von Patricia Yasmine Graef (RWTH Aachen und designmetropole aachen, CREATIVE.Space 2017) und Francesca Ferguson (Make_shift gGmbH) findet ein Stadtgespräch zum Thema „Transformation einer Straße“ statt.

Mehr Informationen

17.5. – 21.6.2021
OnlineOnline

Kultur macht Klima

Wie kann auf den verschiedenen Feldern des Kunst- und Kulturschaffens ein aktiver Beitrag zu Ressourceneffizienz, Klimaneutralität und Resilienz geleistet werden? Um Antworten auf diese Frage zu finden, lädt der Kulturraum Niederrhein e.V. an vier Terminen zwischen dem 17. Mai und dem 21. Juni 2021 zur digitalen Kulturwerkstatt „Kultur macht Klima“ ein.

Mehr Informationen

17.5.2021ab 19:00h
OnlineOnline

Corona-Webinar – Schwerpunkt Solo-Selbständige

Der Kulturrat NRW reagiert auf die große Nachfrage nach Beratung bezüglich der unterschiedlichen Corona-Hilfsprogramme und bietet bis zum Sommer 2021 wöchentlich Webinare an. Die Online-Workshops widmen sich den Corona-Hilfen von Bundes- und Landesregierung für freischaffende Künstler:innen aller Kultursparten und für Kultureinrichtungen.

Mehr Infomationen

18.5.2021ab 16:30h
OnlineOnline

Kunstfreiheit zwischen Autonomie und Verantwortung

Abschlussdiskussion: The State of Artistic Freedom? (in English) featuring Dr. Daniel Gad (Managing Director of the UNESCO Chair and head of the Arts Rights Justice Program), Srirak Plipat (Executive Director of Freemuse) and Deeyah Khan (Music Producer, Filmmaker and UNESCO Goodwill Ambassador for artistic freedom and creativity)

Die Kunstfreiheit gehört in Deutschland zu den am stärksten geschützten Grundrechten und dient dem Schutz der künstlerischen Ausdrucksformen. Doch was bedeutet Kunstfreiheit? Hat Kunstfreiheit Grenzen und wenn ja, wo? Wie ist es um die Kunstfreiheit in Deutschland – und in Europa - bestellt? Zum Abschluss der Web-Talk-Reihe „Kunstfreiheit zwischen Autonomie und Verantwortung“ werden in einer Diskussion internationale Perspektiven miteinbezogen.

Mehr Informationen