Zum Hauptinhalt springen

Wettbewerb für nachhaltige Mode

Der Rat für Nachhaltige Entwicklung sucht Ideen, die unseren Alltag nachhaltiger machen, und hat dazu den Ideenwettbewerb „Modekultur, Textilien und Nachhaltigkeit“ ausgeschrieben. Projektideen können bis zum 18. August 2019 eingereicht werden.

Wie wird nachhaltige Mode zum Trend? Was geschieht mit Kleidung, die nicht mehr modern ist, nicht mehr gefällt oder schlichtweg kaputt ist? Der Rat für Nachhaltige Entwicklung sucht innovative Projekte und Ideen, die Antworten auf solche Fragen liefern. Die besten Vorschläge haben die Chance, je eine Förderung von bis zu 50.000 Euro durch den Fonds Nachhaltigkeitskultur zu gewinnen.

Willkommen sind Denkanstöße und konkrete, innovative Ideen, die einen Bewusstseinswandel bei Verbraucherinnen und Verbrauchern anregen. Dazu zählen zum Beispiel Informationsangebote, Aktionen im öffentlichen Raum, Plattformen oder kreative Lösungen zum Umgang mit gebrauchter Kleidung, die über den Tellerrand von Secondhandläden und Kleidertauschbörsen hinausgehen. Gefragt sind auch Konzepte aus den Bereichen Design, Produktion und Handel, die Herstellungs- und Lieferbedingungen verändern.

Wichtig: Es können ausschließlich solche Ideen eingereicht und gefördert werden, die noch nicht umgesetzt wurden. Bestehende Projekte können mit einer Weiterentwicklungsidee teilnehmen. Die Herausgabe von Publikationen und Studien kann im Rahmen dieses Ideenwettbewerbs nicht berücksichtigt werden.

Mehr Informationen