Zum Hauptinhalt springen

Werkstatt: Kultur macht Klima

Wie kann auf den verschiedenen Feldern des Kunst- und Kulturschaffens ein aktiver Beitrag zu Ressourceneffizienz, Klimaneutralität und Resilienz geleistet werden? Um Antworten auf diese Frage zu finden, lädt der Kulturraum Niederrhein e.V. an vier Terminen zwischen dem 17. Mai und dem 21. Juni 2021 zur digitalen Kulturwerkstatt „Kultur macht Klima“ ein.

Der kulturelle Sektor trägt nicht zuletzt durch seinen Einfluss auf die öffentliche Wahrnehmung eine große Mitverantwortung auf dem Weg zur nachhaltigen Lebens- und Wirtschaftsweise. Um den entscheidenden Schritt von der Theorie zur nachhaltigen Kulturpraxis zu fördern, werden im Rahmen der Kulturwerkstatt in sieben Panels Strategien und Best-Practice-Beispiele mit Künstler:innen, Kulturschaffenden und Nachhaltigkeitsexpert:innen diskutiert.

Themen sind grüne Bibliotheken, die nachhaltige Gestaltung von Tourneen und Festivals, Klimaschutz in der Klassikszene oder Nachhaltigkeit im Kunstbetrieb. Unter anderem spricht Dr. Josef Spiegel vom Wasserschloss Reelkirchen e.V. (CREATIVE.Space 2018) zum Thema „Eine handvoll Dunkelheit. Das ökologische Spektrum der transformativen Kunst“.

Mehr Informationen (pdf)