Artikel

CREATIVE.NRW

Urban Slam: Bühne frei für neue Architekturkonzepte

Unter dem Motto „Stadt – Land – Fluss“ geht der UrbanSlam der Architektenkammer NRW am 18. Mai in Köln in die dritte Runde. In maximal zehn Minuten haben Nachwuchs-ArchitektInnen, junge StadtplanerInnen, AbsolventInnen und StudentInnen die Chance, das Publikum von ihren Konzepten zu überzeugen. Interessierte Slammer sollten ihre Ideen bis Anfang April einreichen.

Gesucht werden neue Wohnraumkonzepte für die Großstädte in NRW, Ideen für urbane Grünräume und öffentliche Parkflächen, Vorschläge zur Rückgewinnung von Wasserflächen in der Stadt oder Visionen für ein Zusammenspiel von Stadt und Umland. Vom Textvortrag über Powerpoint bis zur szenischen Darbietung ist jede Darstellungsform erlaubt, solange die Zeit eingehalten wird. Am Ende entscheidet das Publikum über den Sieger des Abends.

Mehr Informationen