Zum Hauptinhalt springen

Stadt, Land, Text: Autor*innen gesucht

Zum zweiten Mal rufen das Ministerium für Kultur und Wissenschaft und die zehn Kulturregionen des Landes Nordrhein-Westfalen das Residenzprogramm stadt.land.text NRW aus. Deutschsprachige Autor*innen aller literarischen Gattungen können sich bis zum 15. Oktober für das Projektstipendium bewerben.

In Anlehnung an die mittelalterliche Position des Stadtschreibers als amtlicher Protokollführer sollen zehn Textkünstler*innen über einen Zeitraum von vier Monaten in jeweils einer Kulturregion unterwegs sein und diese mit literarischen Mitteln erforschen. Ihre Eindrücke sollen in einem Blog oder Podcast, bei Lesungen und anderen spartenübergreifenden Veranstaltungen präsentiert werden.

Die Residenzen finden vom 1. März bis 30. Juni 2020 in einer der zehn Kulturregionen NRWs – Aachen, Bergisches Land, Hellweg, Münsterland, Niederrhein, Ostwestfalen-Lippe, Ruhrgebiet, Rheinschiene, Sauerland und Südwestfalen – statt. Die Kulturregionen vergeben jeweils ein monatliches Honorar in Höhe von 1.800 Euro (zzgl. 7 % Mwst. und KSK-Abgaben) für die Dauer des Arbeitsaufenthalts und finanzieren eine Wohnung, einen Arbeitsplatz und die Fahrtkosten.

Mehr Informationen