Zum Hauptinhalt springen

Sonderpreis: Design für Arbeitsschutz

Das Sächsische Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr verleiht 2020 zum 17. Mal den Sächsischen Staatspreis für Design. Für den Sonderpreis „Design macht Arbeitsschutz attraktiv“ sind bundesweite Einreichungen in den Bereichen Produkt- und Kommunikationsdesign erwünscht. Bis zum 30. September 2020 können sich auch Designer*innen aus NRW bewerben.

Beim Sonderpreis steht Design als Mittler und Gestalter einer gesunden und sicheren Arbeitswelt im Fokus. Ziel ist, die vielfältigen Möglichkeiten zur Unterstützung der Attraktivität des Arbeitsschutzes und zur Gestaltung „Guter Arbeit“ mittels Design sichtbar werden zu lassen.

Zugelassen sind Designprodukte aus Deutschland, die zum Zeitpunkt der Bewerbung auf dem Markt (weltweit) angeboten werden. Die Einreichungen können aus allen arbeitsschutzrelevanten Bereichen stammen, von technischen Textilien, persönlichen Schutzausrüstungen, Arbeitskleidung, Arbeitsplatzgestaltung und Arbeitsmittel bis hin zu Schutzvorrichtungen im Bereich Industriedesign. Zugelassen sind auch kreative Kampagnen aus dem Bereich Kommunikationsdesign, beispielsweise zur Bedeutung des betrieblichen Arbeitsschutzes im Allgemeinen.

Mehr Informationen