Salon des Créateurs

Das Pitch-Event Salon des Créateurs bringt Start-ups und Designer*innen zusammen – am 2. April 2019 pitchen in Dortmund wieder vier nominierte Start-ups vor einer fachkundigen Jury und einem Sounding Board um Gestaltungsleistungen im Wert von 5.000 Euro.

Um ein Unternehmen heute und vor allem zukünftig erfolgreich am Markt zu platzieren, sollte Design bereits in der Entwicklungsphase von Produkten und Dienstleistungen eine essentielle Rolle spielen. Denn Start-ups, die bereits in den frühen Anfängen mit Designer*innen zusammenarbeiten, entwickeln zielgenauer, strategisch wirksamer und schlussendlich erfolgreicher.

Um die frühe Einbindung von Designern zu unterstützen, bietet der Salon des Créateurs eine optimale Plattform: Teil der Pitches sind neben der Vorstellung der Start-up-Idee auch Fragestellungen rund um das Thema Design, die im Dialog zwischen den Start-ups und dem Sounding Board erörtert werden.

Im Anschluss entscheidet die Jury, welches Start-up am ehesten von einer Zusammenarbeit mit einer Designagentur profitieren würde. Das ausgewählte Start-up erhält als Preis eine Designleistung im Wert von 5.000 Euro von einem Designbüro seiner Wahl aus dem Sounding Board.

Die Jury setzt sich auch dieses Mal wieder aus Experten aus den verschiedensten Bereichen der Kultur- und Kreativwirtschaft zusammen. Neben Dr. Britta Julia Dombrowe (Initiativkreis Ruhr GmbH), Martin Kiel (Codecentric AG / The Black Frame) Stefan Peukert (Masterplan) und Katrin Kröll (RUHR:HUB) wird auch Ulrike Coqui als Vertreterin des Ministeriums für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen vor Ort sein.

Der Salon des Créateurs wird initiiert durch DESIGN METROPOLE RUHR und die Initiativkreis Ruhr GmbH.

Mehr Informationen