Zum Hauptinhalt springen

Salon des Créateurs

Die nächste Version des beliebten Pitch-Events Salon des Créateurs findet am 3. Dezember 2019 im Kunstmuseum in Bochum statt. Dabei pitchen wieder vier Start-ups vor einer Jury und einem Sounding Board um Gestaltungsleistungen im Wert von 5.000 Euro.

Dass Design bereits in der Entwicklungsphase eines Start-ups eine essenzielle Rolle spielt, ist längst kein Geheimnis mehr. Denn Start-ups, die bereits in den Anfängen mit Designer*innen zusammenarbeiten, entwickeln zielgenauer, strategisch wirksamer und letztlich erfolgreicher. Und somit pitchen beim Salon des Créateurs nicht die Designer*innen, sondern die Start-ups.

Neben den Start-up-Ideen diskutiert das Sounding-Board im Dialog mit den Mitstreiter*innen auch Fragestellungen rund um das Thema Design, etwa in Bezug auf Marken-, Produkt- oder Dienstleistungskonzepte, Servicedesign und Präsentationsmaterialien.

Im Anschluss an die Pitches entscheidet die Jury, welches Start-up am ehesten von einer Zusammenarbeit mit einer Designagentur profitieren könnte. Dieses erhält als Preis Designleistungen im Wert von 5.000 Euro von einem Designbüro seiner Wahl aus dem Sounding-Board.

Die Jury setzt sich auch dieses Mal wieder aus Expert*innen aus den verschiedensten Bereichen der Kultur- und Kreativwirtschaft zusammen. Neben Dr. Britta Julia Dombrowe (Initiativkreis Ruhr GmbH), Martin Kiel (The Black Frame) und Katrin Kröll (ruhr:HUB) wird auch Claudia Jericho, Leiterin der Geschäftsstelle von CREATIVE.NRW, in der Jury vertreten sein.

Der Salon des Créateurs wird veranstaltet von DESIGN METROPOLE RUHR und Initiativkreis Ruhr.

3. Dezember 2019 | 18.00 bis 22:00 Uhr | Kunstmuseum Bochum

Zur Anmeldung

Mehr Informationen