Zum Hauptinhalt springen

Public-Interest-Tech-Projekte gesucht

Der Protoype Fund geht in die zehnte Runde und ist erneut auf der Suche nach Open-Source-Software-Ideen. Selbstständige oder freiberufliche Entwickler:innen können ihre gemeinwohlorientierten Projekte rund um die Themenschwerpunkte Civic Tech, Data Literacy, Datensicherheit und Software-Infrastruktur bis zum 31. März 2021 einreichen.

Erfolgreiche Bewerber:innen erhalten vom Bundesministerium für Bildung und Forschung über sechs Monate bis zu 47.500 Euro, um ihre innovativen Projekte umzusetzen. Darüber hinaus bietet die Förderung Unterstützung durch Mentor:innen und Coaching durch Experten:innen für User Centered Design und Projektmanagement. Neben dem finanziellen Support steht der Aufbau eines Netzwerks im Vordergrund, um die Teilnehmer:innen so gut wie möglich bei der Weiterführung ihrer Projekte zu unterstützen. 

Parallel zur Ausschreibung hat die Open Knowledge Foundation einen Trendforschungsbericht zur Rolle von Medien und Journalismus in der „digitalen Konstellation“ veröffentlicht. Dieser kann zur Ideeninspiration genutzt werden, aber auch alle Ideen über den Bereich Medien und Journalismus hinaus sind in dieser themenoffenen Ausschreibungsrunde willkommen.

Mehr Informationen