Zum Hauptinhalt springen

Projektaufruf: #NRWzeigtKultur

Um Künstler:innen und Kultureinrichtungen in der Krisenzeit bei der Erprobung neuer, experimenteller Formate zu unterstützen, startet das Kultursekretariat NRW Gütersloh bereits zum zweiten Mal das Förderprojekt #nrwzeigtkultur. Bis zum 31. März können sich Mitgliedsstädte des Kultursekretariats NRW Gütersloh oder in den Mitgliedsstädten angesiedelte Kultureinrichtungen mit einem Projektvorschlag bewerben.

Aufgrund der aktuellen Situation entstehen immer mehr Formate, in denen sich das analoge und das digitale Kunst- und Kulturerlebnis verbinden. Auf diese Weise werden auch neue Zielgruppen erschlossen. Das Förderprojekt unterstützt Projekte, die neue digitale Wege beschreiten, um Kunst und Kultur in den digitalen öffentlichen Raum zu bringen. Dabei wird ein Hauptaugenmerk auf Formate gesetzt, die eine Interaktion mit dem Publikum ermöglichen. 

Die zu entwickelnden Projekte können sich in folgenden Bereichen bewegen: experimentelle Ansätze, die den analogen und digitalen öffentlichen Raum miteinander verbinden, partizipative Formate, Erprobung neuer Schnittstellen für die Kunst (z. B. Gaming), Film- und Audio-Projekte mit künstlerischem Inhalt, multimediale oder experimentelle Kunst oder spartenübergreifende Projekte.

Mehr Informationen