Artikel

CREATIVE.NRW

Platform Fashion startet in die achte Runde

Parallel zur internationalen Modemesse CPD bietet das Düsseldorfer Modenschau-Format Platform Fashion vom 21. bis 23. Juli etablierten Modemarken sowie Jungdesignern die Möglichkeit, ihre Kollektionen zu präsentieren. Neben geladenen Gästen aus der Modebranche können auch modeinteressierte Konsumenten ausgewählte Schauen auf dem Areal Böhler besuchen.

Den Auftakt macht das Modelabel Studio Rundholz aus Wachtendonk, das sich erstmals mit einer eigenen Modenschau auf dem Event präsentiert. Im Anschluss wird das Düsseldorfer Fashion- und Lifestyleunternehmen Breuninger Highlights seiner aktuellen Kollektion zeigen. Mit avantgardistischen 3D-Druckdesigns, die der Automobilhersteller LEXUS Deutschland in Kooperation mit dem 3D-Druck-Anbieter Voxelworld entwickelt hat, startet das Programm des zweiten Tages.

Der letzte Tag der Platform Fashion steht ganz im Zeichen der Jungdesigner. Zunächst zeigen Studierende der Düsseldorfer Akademie Mode & Design ihre innovativen Entwürfe, im Anschluss folgt die Show Fashion Yard, bei der ausgewählte Modelabels ihre Kollektionen auf dem Laufsteg vorführen und diese später auch auf einem Pop-up-Markt verkaufen. Die Modenschau des Designers Thomas Rath beschließt die Veranstaltung.

Mehr Informationen