Zum Hauptinhalt springen

NRW Music Conference: what if…

Was wäre, wenn alle Player der Musikszene in NRW sich ihres erstaunlichen Potenzials bewusst wären und sich stärker miteinander vernetzen würden? Diese Frage stellt die digitale NRW Music Conference am 11. Februar 2021 und hat mit dem in Gründung befindlichen popBoard NRW auch schon eine Antwort parat.

Mehrere Initiativen aus NRW haben sich zusammengetan und treiben die Gründung des popBoard NRW voran. Es soll als Interessenvertretung und Kompetenznetzwerk des vielfältigen Popmusik-Ökosystems in NRW zentrale Anlaufstelle für Politik und Behörden sein. Zugleich soll damit eine Schnittstelle für die Vernetzung mit Initiativen und Gremien auf Bundesebene etabliert werden – eine wichtige Voraussetzung, um auch im föderalen System der Kulturförderung mehr Gehör zu finden.

Im Rahmen der NRW Music Conference wird das Projekt vorgestellt und mit Vertreter:innen aus Musikwirtschaft, Popkultur, Politik, Verbänden, Bildung, Musikmedien sowie mit Musiker:innen und Veranstalter:innen diskutiert. Im Anschluss haben alle Konferenzteilnehmenden die Möglichkeit, sich in interaktiven, moderierten Themenräumen zu Erwartungen und Bedürfnissen, Fragen und Anliegen rund um das popBoard NRW auszutauschen.

Die Teilnahme ist kostenlos, um Registrierung bis zum 8. Februar 2021 wird gebeten.

Mehr Informationen