NRW-Innovationspreis 2019 ausgeschrieben

Wenn es um die Gestaltung der Zukunft und um Lösungen für die großen Herausforderungen der Zukunft geht, ist Nordrhein-Westfalen ein wichtiger Impulsgeber. Mit dem Innovationspreis zeichnet die Landesregierung praxisorientierte Problemlösungen aus. Bis 30. September können einzelne Personen und Teams mit ihrer Forschungs- und Entwicklungsarbeit vorgeschlagen werden.

Mit dem Innovationspreis will die Landesregierung das Innovationspotenzial in NRW nachhaltig fördern. Der Preis ist eine der höchstdotiertesten Auszeichnungen dieser Art in Deutschland und wird in drei Kategorien vergeben. Die Kategorie „Innovation“ prämiert Personen oder Teams mit 100.000 Euro für ihre in der Praxis bereits erfolgreichen Ideen, im Fokus stehen wissensbasierte, technische und soziale Innovationen.

In der Kategorie „Nachwuchs“ werden herausragende wissenschaftliche Forschungsleistungen von Personen oder Teams mit 50.000 Euro ausgezeichnet, die eine Anwenderperspektive erkennen lassen. Mit dem „Ehrenpreis“ ausgezeichnet wird eine Persönlichkeit, die mit hoher Kompetenz, Leidenschaft und Engagement eine nachhaltige Veränderung in Wissenschaft, Wirtschaft oder Gesellschaft geleistet hat.

Für die Kategorien „Innovation“ und „Nachwuchs“ können bis 30. September 2018 Vorschläge eingereicht werden. Vorschlagsberechtigt sind Hochschulen, Forschungseinrichtungen und forschende Unternehmen. Eigenbewerbungen werden nicht angenommen. Die Preisverleihung findet am 13. Mai 2019 in der Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen K21 in Düsseldorf statt.

Mehr Informationen