Zum Hauptinhalt springen

Neues Europäisches Bauhaus: Jetzt mitgestalten

Die Europäische Kommission hat die Gestaltungsphase der Initiative „Neues Europäisches Bauhaus“ eingeleitet, die von Präsidentin Ursula von der Leyen in ihrer Rede zur Lage der Union 2020 angekündigt wurde. Auch Kreative sind eingeladen, an dem partizipativen Prozess teilzunehmen und ihre Ideen einzureichen. Wie das geht, erfahren Interessierte in Infosessions am 24. und 26. Februar 2021.

Das neue Europäische Bauhaus ist ein ökologisches, wirtschaftliches und kulturelles Projekt, mit dem Design, Nachhaltigkeit, Barrierefreiheit und Investitionen kombiniert werden sollen, um einen Beitrag zur Umsetzung des europäischen Grünen Deals zu leisten. In der Gestaltungsphase soll unter Mitwirkung der Öffentlichkeit das Konzept der Initiative ausgearbeitet werden. Dafür werden Ideen ausgelotet, die dringendsten Erfordernisse und Herausforderungen ermittelt und interessierte Kreise vernetzt.

Auf der eigens eingerichteten Website können Kunstschaffende, Designer:innen, Ingenieur:innen, Wissenschaftler:innen, Unternehmer:innen, Architekt:innen, Studierende und alle Interessierten sich über Beispiele für inspirierende Leistungen für das neue Europäische Bauhaus austauschen und ihre Ideen für dessen Gestaltung und Entwicklung sowie ihre Bedenken und die Herausforderungen, vor denen sie stehen, teilen.

Im Rahmen der Gestaltungsphase wird die Kommission in diesem Frühjahr erstmals den Preis zum neuen Europäischen Bauhaus ausschreiben und in den kommenden Monaten bereits erste vorhandene Lösungen prämieren. Im Herbst dieses Jahres werden Aufforderungen zur Einreichung von Vorschlägen veröffentlicht, mit denen Ideen für das neue Europäische Bauhaus an mindestens fünf Orten in den EU-Mitgliedstaaten mit EU-Mitteln auf nationaler und regionaler Ebene umgesetzt werden können.

In der nächsten Phase der Initiative – der „Umsetzungsphase“ – werden fünf der eingereichten Vorschläge im Rahmen von Pilotprojekten neue nachhaltige und integrative, aber gleichzeitig ästhetische Lösungen erarbeitet. Ziel der dritten Phase – der „Erweiterungsphase“ – ist es, die Ideen und Konzepte für das neue Europäische Bauhaus durch neue Projekte, Vernetzung und Wissensaustausch in Europa und darüber hinaus zu verbreiten.

Infosession für Kreativschaffende: 24. Februar 2021, 11.00–12.00 Uhr, den Link zum Livestream finden Sie hier.

Infosession für Unternehmen: 26. Februar 2021, 11.00–12.00 Uhr, den Link zum Livestream finden Sie hier.

Mehr Informationen