Zum Hauptinhalt springen

Mentoring-Programm „Frauen in Kultur & Medien“

Das Projektbüro „Frauen in Kultur & Medien“ des Deutschen Kulturrates führt zum sechsten Mal ein bundesweites 1:1-Mentoring-Programm für hochqualifizierte Künstlerinnen und Kreative durch, die im Kultur- und Medienbereich eine Führungsposition anstreben. Die Bewerbungsfrist läuft bis zum 31. Mai 2022.

Den ausgewählten Mentees werden je eine Mentorin oder ein Mentor an die Seite gestellt, die an herausragender Stelle künstlerisch erfolgreich sind, Führungspositionen in Kultureinrichtungen oder der Kreativwirtschaft innehaben bzw. erfolgreich selbstständig tätig sind, die über ein weit gespanntes Netzwerk verfügen, im Markt präsent sind und ambitionierten Frauen gerne etwas von ihrem Know-how vermitteln, damit diese eine größere Chance erhalten, ebenfalls in einflussreiche Führungspositionen vorzustoßen beziehungsweise sich künstlerisch hochkarätig zu präsentieren.

Im Tandem sollen die Mentees vom Erfahrungsschatz dieser etablierten Berufskolleg:innen profitieren, damit langfristig mehr Frauen an den Schaltstellen von Kultur- und Medienwirtschaft bzw. Politik und Verwaltung vertreten sind beziehungsweise im Kulturgeschehen adäquat repräsentiert sind.

Das Programm richtet sich explizit an weibliche Personen mit Wohnsitz in Deutschland, die sehr gut ausgebildet sind, bereits anspruchsvolle Berufsstationen absolviert haben oder entsprechende Projekte und Auszeichnungen vorweisen können, mindestens zehn Jahre berufstätig sind und eine Leitungsfunktion anstreben bzw. ihre Präsenz optimieren möchten. Das sechsmonatige Programm startet im September/Oktober 2022.

Weitere Informationen