Zum Hauptinhalt springen

MEDIENPREIS WIRTSCHAFT NRW

Die Gewinner:innen stehen fest: Zum zweiten Mal wurde der MEDIENPREIS WIRTSCHAFT NRW unter der Schirmherrschaft von Wirtschafts- und Digitalminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart vergeben. Die Preisverleihung fand am 7. Oktober 2021 in der NRW.BANK in Düsseldorf statt. 

Den 1. Platz in der Kategorie „Gründung“ erhielt Immo Mäueler, Genau.TV, für „Der Kampf der Selbstständigen“, in der Kategorie „Industrie“ gewannen Lars-Thorben Niggehoff und Nils Wischmeyer, Journalistenbüro dreimaldrei, für „Die Doppelstrategie“, in der Kategorie „KMU/Mittelstand“ wurden Hanna Beckmann, freie Mitarbeiterin des WDR, für „Kleidung genäht in Deutschland“ und in der Kategorie „Wirtschaftsstandort NRW“ die freie Journalistin Janina Martens für „Der Geist von Höxter“ ausgezeichnet. 

Wirtschafts- und Innovationsminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart sagte im Rahmen der Preisverleihung: „In den auch ökonomisch herausfordernden Zeiten der Pandemie haben Wirtschaftsjournalistinnen und -journalisten gezeigt, wie bedeutend verlässliche Informationen und kompetente Berichterstattung sind. Die beim MEDIENPREIS WIRTSCHAFT NRW eingereichten Beiträge sind dafür herausragende Beispiele und überzeugen darüber hinaus mit spannenden Perspektiven auf das vielseitige Wirtschaftsleben in Nordrhein-Westfalen. Der Preis soll für die Journalistinnen und Journalisten ein Ansporn sein, auch in Zukunft mit Neugier, Ideenreichtum und Sachkenntnis über die Wirtschaft in unserem Land zu berichten.“

Der MEDIENPREIS WIRTSCHAFT NRW ehrt herausragende journalistische Arbeiten mit verschiedenen Blickwinkeln auf die Wirtschaft in Nordrhein-Westfalen. Kategorien des Preises sind „Gründung“, „Industrie“, „KMU/Mittelstand“ und „Wirtschaftsstandort NRW“. Die Jury wird von Dr. Norbert Tiemann, Chefredakteur ZGM Westfälische Nachrichten & Partner, geleitet. Der Preis wird in Kooperation mit der Wirtschaftspublizistischen Vereinigung e.V. verliehen.

Mehr Informationen