Zum Hauptinhalt springen

Kultur + Nachhaltigkeit = Heimat

Gemeinsam mit dem Deutschen Kulturrat ruft der Rat für Nachhaltige Entwicklung gemeinnützige Akteur*innen aus der Kulturszene und dem Bereich Natur- und Umweltschutz dazu auf, in Kooperationsprojekten einen Beitrag zu einer nachhaltigen Entwicklungskultur zu leisten. Die besten Vorschläge haben die Chance, je eine Förderung von bis zu 50.000 Euro durch den Fonds Nachhaltigkeitskultur zu gewinnen.

Wie können wir Nachhaltigkeit in unserer Kultur verankern, damit wir auch in Zukunft noch eine Heimat haben werden? Wie kann Kultur klimafreundliche und nachhaltige Entscheidungen im Alltag fördern? Gesucht werden innovative Projektideen, die einen Wandel hin zu einer Nachhaltigkeitskultur in einem Ort oder einer Region bewirken. Ziel des Wettbewerbs ist es, durch den Austausch von Kulturschaffenden und Naturschutzakteur*innen neue Perspektiven auf Kultur und Umwelt zu eröffnen. 

Die eingereichten Ideen dürfen noch nicht umgesetzt worden sein. Bestehende Projekte können mit einer Weiterentwicklungsidee teilnehmen. Gesucht sind zum Beispiel neuartige Informationsangebote, Aktionen und Denkanstöße im öffentlichen Raum, die Entwicklung von innovativem Lehr- und Lernmaterial zu Nachhaltigkeitsthemen, Veranstaltungen, Design-Workshops, Theaterstücke und andere künstlerische Projekte. Die Jury des Fonds Nachhaltigkeitskultur wählt aus allen Einreichungen die innovativsten Ideen für eine Förderung aus. Eine Bewerbung ist noch bis zum 5. Februar 2020 möglich.

Mehr Informationen