Zum Hauptinhalt springen

Kreativwirtschaft im ländlichen Raum

Am 24. und 25. September 2019 laden Kreative Deutschland, KÜKO e.V. und das Forum Kreativwirtschaft Fichtelgebirge zur Jahreskonferenz Kultur- und Kreativwirtschaft in Deutschland nach Bayern ein. Unter dem Titel „Peripher und ganz zentral“ widmet sich die diesjährige Tagung der besonderen Situation der Branche im ländlichen Kontext.

Kreatives Wirtschaften findet im ländlichen Raum in einem signifikant anderen Kontext statt als in den urbanen Zentren. Wie in den Städten stellt die Kultur- und Kreativwirtschaft auch dort einen wichtigen Wirtschaftsfaktor dar – nicht nur im Hinblick auf ihre wirtschaftliche Leistungsfähigkeit: Mit ihrem kreativen Potenzial ist sie ein wesentlicher Standortfaktor für die Zukunft der Regionen.

Die Jahreskonferenz bietet einen interessanten Mix aus Vorträgen, Diskussions- und Austauschforen sowie interaktiven Elementen und Workshops. Raum, Coworking sowie künstliche und künstlerische Intelligenz (mit einem Impulsvortrag von Dirk Dobiéy von Age of Artists) bilden dabei die thematischen Schwerpunkte. Im Fishbowl-Format soll zudem die bundespolitische Bedeutung des Themas diskutiert werden. Eine Exkursion zu Projekten der künstlerisch-kreativ-kulturellen Landschaft im Fichtelgebirge rundet das Programm ab.

Mehr Informationen und Anmeldung