Zum Hauptinhalt springen

Kreativraum für Düsseldorf

Mit Hilfe eines Barcamps will das Kompetenzzentrum Kultur- und Kreativwirtschaft Düsseldorf (KomKuK) den Austausch zum Thema „Kreativ/Raum für Düsseldorf“ vorantreiben. Am 27. Juni 2019 sind Akteur*innen aus Kultur- und Kreativwirtschaft, Immobilienbranche, Politik und Verwaltung nach Düsseldorf eingeladen, um verschiedene Positionen und Perspektiven zusammenkommen zu lassen.

Der Bedarf an Räumen und Flächen für kreative Tätigkeiten und Prozesse ist groß. Die kreativen, zeitlichen und wirtschaftlichen Bedürfnisse, Wünsche, Angebote und Vorstellungen sind dabei so vielfältig wie die Kultur- und Kreativwirtschaft selbst. Hinzu kommen, ob ganz konkret oder auch nur in abstrakter Form, die Erwartungen der Genehmigungsbehörden, der Raumgeber und der Nachbarschaft, in der etwas stattfinden soll.

Mit dem Barcamp „Kreativ/Raum für Düsseldorf“ möchte das KomKuK nun den Austausch zum Thema vorantreiben. In den drei Themensträngen „Kreativstandort“, „Raumgeber Stadt“ und „Temporäre Nutzungen“ können sich alle Interessierten austauschen, vernetzen und gemeinsam diskutieren, wie und wo mehr Kreativ/Raum in Düsseldorf möglich wäre. Um dem Publikum Freiraum für Impulse zu bieten, wird das inhaltliche Programm nur zur Hälfte vorbereitet. Von insgesamt zwölf Sessions werden sechs erst beim Barcamp selbst von allen Teilnehmenden gemeinsam festgelegt.

Die Einladung zum Barcamp richtet sich an Akteur*innen aus Kreativwirtschaft und Kulturwirtschaft, Immobilienbranche, Politik und Verwaltung, um sehr unterschiedliche Positionen zusammenkommen zu lassen.

Die Teilnahme ist kostenlos, um Anmeldung via eventbrite wird gebeten.

Mehr Informationen