Zum Hauptinhalt springen

Kreative gemeinwohlorientierte Standortentwicklung

+++ VERSCHOBEN +++

Am 29. Oktober lädt der CREATIVE.Space B-Side zur CREATIVE.Spaces Roadshow nach Münster. In einer Diskussionsrunde wird u.a. NRW-Wirtschaftsminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart über die Rolle und Verantwortung von kreativen Orten im Kontext von Standortentwicklung sprechen.

Mehr als die Hälfte der Weltbevölkerung lebt heute in Städten. Für das Erreichen der UN-Nachhaltigkeitsziele 2030 spielen sie daher eine entscheidende Rolle. Doch wie genau diese Ziele in die Praxis umgesetzt werden können, ist immer noch eine Herausforderung. Vor dem Hintergrund der digitalen Transformation, wachsender sozialer Polarisierung und der Beschleunigung des Klimawandels gibt es immer mehr gemeinwohlorientierte Standortentwickler*innen und Investor*innen aus Kreativwirtschaft, Zivilgesellschaft und Gründer:innenszene, die sich für einen nachhaltigen Wandel in ihrem Quartier einsetzen. So auch der Verein der B-Side, der seit über vier Jahren den Hill-Speicher im Münsteraner Hafen mit Kunst-, Kultur- und Bildungsprojekten bespielt und diesen Ort in ein kreatives Stadtzentrum verwandelt hat. 

Unter der thematischen Klammer „Good Work“, aktuelles Meta-Thema von CREATIVE.NRW, möchte die B-Side erörtern, welchen Mehrwert und welche Wirkung diese gemeinwohlorientierten Investor*innen für die Standortentwicklung und Stadtgesellschaft haben. Können kreative Netzwerke die Brücke zwischen unternehmerischem Handeln und sozialem Engagement schlagen? Wie blickt die Landesregierung mit Wirtschaftsminister Prof. Andreas Pinkwart auf diese Vorhaben? Welche Arbeit ist gut für wen, wie müssen Strukturen aussehen, damit alle davon profitieren, und wer kann wie dazu beitragen? 

An der Diskussionsrunde nehmen neben Prof. Dr. Andreas Pinknwart (Minister für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen) auch Christine Zeller (Stadtkämmerin Münster, Geschäftsführerin Wirtschaftsförderung Münster), Kerstin Asher (startklar a+b GmbH), Janis Matheja (fairTEILBAR) und Tobias Stroppel (Geschäftsführer B-Side) teil. 

Die Veranstaltung findet unter Berücksichtigung der aktuellen Hygienerichtlinien statt und wird auch im Livestream online übertragen. Weitere Informationen dazu folgen in Kürze hier. Eine persönliche Teilnahme ist zunächst unseren CREATIVE.Spaces vorbehalten und nur auf persönliche Einladung möglich. Für den Fall, dass es darüber hinaus noch freie Plätze geben sollte, können Sie uns Ihr Teilnahmeinteresse per E-Mail an info@creative.nrw.de mitteilen.

29. Oktober | 12:15 Uhr – 13:30 Uhr | B-Side Münster