Zum Hauptinhalt springen

Katrin Mevißen | FORMKULTUR

© Volker Linger

Katrin Mevißen hat an der Hochschule Niederrhein Kommunikationsdesign studiert. Eine Bauzeichnerausbildung, Agenturerfahrung im Bereich Corporate Design und Werbung, die Leidenschaft zur Fotografie und eine Projektassistenz bei der Montag Stiftung Urbane Räume, bilden die Grundlage ihrer Ausrichtung. Im Studium lernte sie Monika Izabela Jagla kennen, mit der sie 2019 Formkultur gründete. Zusammen entwickeln sie konzeptionelle Strategien und ästhetische Lösungen nah am Menschen. Ehrenamtlich engagiert sie sich als Vorstandsvorsitzende im Verein freischwimmer e.v., der dem alten Krefelder Stadtbad mit kreativen und partizipativen Ansätzen wieder Leben einhaucht und 2020 als CREATIVE.Space ausgezeichnet wurde.

1. IHR GESCHÄFTSKONZEPT IN 140 ZEICHEN… 

Formkultur ist ein Büro für Gestaltung, ein Raum für kreative Experimente und eine Werkstatt für analoge Versuche. Wir jagen nachhaltige Projekte, keine Trophäen.

2. UM ALS KREATIVE*R ERFOLG ZU HABEN, BRAUCHT MAN… 

... Neugierde, Mut, ein starkes Netzwerk, Leidenschaft für das, was man tut, und Durchhaltevermögen.

3. ES KÖNNTE ALLES SO EINFACH SEIN, WENN IN NRW… 

... alle mal ein bisschen weniger über andere meckern, stattdessen mehr Verantwortung für ihr Umfeld übernehmen und den öffentlichen Raum mitgestalten würden. 

Mehr Informationen zu FORMKULTUR