Zum Hauptinhalt springen

„Innovative Netzwerke 2021“

Auch 2021 zeichnet das Bundesministerium für Arbeit und Soziales wieder innovative Netzwerke aus. Gesucht werden Netzwerke, die neue und kreative Wege zur Gewinnung und Sicherung von Fachkräften und zum Wandel der Arbeit in ihrer Region gehen. Die Teilnahme am Wettbewerb ist bis zum 4. Oktober 2021 möglich. 

Ob Digitalisierung, Fachkräftesicherung oder eine neue Arbeits- und Führungskultur: Auch in diesem Jahr können sich Netzwerke mit ihren innovativen Projekten rund um die Themen Fachkräftesicherung und gute Arbeit für die Auszeichnung als „Innovatives Netzwerk“ bewerben. Diese wird seit 2012 vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales vergeben.

Bewerben können sich Netzwerke, die erfolgreiche Arbeit und frische Ideen in ihrer Region umsetzen und innovative Projekte durchführen, z.B. durch kreative Lösungen für die Herausforderungen der Corona Pandemie. 

Die Maßnahmen haben sich in der Praxis bewährt und können als gutes Beispiel für andere Netzwerke und Regionen dienen? Beste Voraussetzungen, um erfolgreich am Wettbewerb teilzunehmen und die Chance zu nutzen, sich der Öffentlichkeit vorzustellen. 

Die Auszeichnung „Innovatives Netzwerk 2021“ wird im Rahmen der diesjährigen Aktionswochen „Menschen in Arbeit – Fachkräfte in den Regionen“ erfolgen, die vom 8. bis 21. November 2021 stattfinden.

Bewerbungsfrist ist der 4. Oktober 2021. 

Weitere Informationen