Zum Hauptinhalt springen

Innovationspreis für Reallabore

Herausragende Reallabore sichtbar machen, innovative Ideen würdigen und zu neuen Reallaboren ermuntern – das sind die Ziele des Wettbewerbs „Innovationspreis Reallabore: Testräume für Innovation und Regulierung“ des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi). Unternehmen, Verwaltungen und Forschungseinrichtungen können sich bis zum 19. Februar 2020 bewerben.

Mit Hilfe von Reallaboren als Testräumen können Innovationen, die im geltenden Rechtsrahmen noch nicht berücksichtigt sind – zum Beispiel autonome Fahrzeuge, neue Lösungen im Bereich Telemedizin oder öffentliche Verwaltung – erprobt werden. Als Impulsgeber für den Innovationsstandort Deutschland sollen sie mit dieser Auszeichnung gewürdigt und bekannt gemacht werden.

Der Wettbewerb ist technologie- und innovationsoffen und in die drei Kategorien „Ausblicke“, „Einblicke“ und „Rückblicke“ gegliedert. Eine unabhängige Fachjury wählt für jede Kategorie drei Sieger aus. Zentrale Bewertungskriterien sind die Einordnung und Definition als Testraum für Innovation und Regulierung, der Nutzen für die Weiterentwicklung des jeweiligen Rechts- und Vorschriftenrahmens und der Vorbildcharakter des Reallabors.

Die Sieger des Wettbewerbs werden im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung im Frühsommer 2020 ausgezeichnet und der Öffentlichkeit präsentiert.

Mehr Informationen