Zum Hauptinhalt springen

Innovationspreis des Landes Nordrhein-Westfalen

Das Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen lobt den Innovationspreis für 2022 aus. Er wird in den drei Kategorien „Ehrenpreis“, „Innovation“ und „Nachwuchs“ vergeben. Nominierungsschluss ist der 10. September 2021.

Mit der Verleihung des Innovationspreises rückt die Landesregierung seit 2008 Persönlichkeiten in den Mittelpunkt, die durch ihre Forschungs- und Entwicklungsarbeit in herausragender Weise dazu beitragen, dass Ideen Wirklichkeit werden. 

Der Innovationspreis zeichnet jährlich Menschen aus, die in Nordrhein-Westfalen mit ihrem Wissen Fortschritt möglich machen, Lösungen für die großen gesellschaftlichen Herausforderungen entwickeln und damit Zukunft gestalten.

Der Innovationspreis des Landes Nordrhein-Westfalen ist nach dem Zukunftspreis des Bundespräsidenten die höchstdotierte Auszeichnung dieser Art in Deutschland. Das Preisgeld im Einzelnen: Kategorie Innovation – 100.000 Euro, Kategorie Nachwuchs – 50.000 Euro. Der Ehrenpreis ist nicht mit einem Preisgeld verbunden.

Kandi­dat:innen für die beiden Kategorien „Innovation“ und „Nachwuchs“ werden auf Vorschlag nominiert; Eigenbewerbungen werden nicht angenommen. Vorschlagsberechtigt sind Hochschulen, Forschungseinrichtungen, forschende Unternehmen sowie seitens des Ministeriums für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen ausgewählte Institutionen und Organisationen.


Mehr Informationen

© MWIDE NRW, Foto: Susanne Kurz