Artikel

CREATIVE.NRW

Innovation Call: Ideen für urbane Mobilität gesucht

Vernetzt, digital, elektrisch, autonom – wie sehen innovative Lösungen aus, um urbane Mobilität zukunftsfähig zu gestalten? Antworten auf diese Frage sucht die Business Metropole Ruhr GmbH mit einem bundesweiten Wettbewerb. Unternehmen, Start-ups, Studierende und Absolventen aus den Bereichen Architektur, Design und Software/Games können ihre Ideen bis zum 28. Januar 2018 einreichen.

Die Beiträge können von einem Produkt über eine Produktweiterentwicklung bis zur Geschäftsidee reichen. Auch die Themenfelder sind vielfältig: von der innovativen Gestaltung des öffentlichen Personennahverkehrs über neue und umweltfreundliche Lösungen für den innerstädtischen Lieferverkehr bis hin zu bedarfsgerechter Elektromobilität und digitalen Geschäftsmodellen zur Nutzung vorhandener Infrastruktur. Entscheidend sind die Innovationskraft und die Umsetzbarkeit der Ideen.

Die 14 besten Innovationen werden von einer interdisziplinär besetzten Jury ausgewählt. Im Anschluss entwickeln die Kandidaten ihre Ideen in einem „Innovation Lab“ gemeinsam mit einem erfahrenen Mentor weiter, knüpfen Kontakte in der Mobilitätsbranche und können ihre Konzepte so bestenfalls bis zur Realisierung treiben.

Am Ende des dreistufigen Wettbewerbs steht der „Innovation Day“ am 12. April 2018. Hier präsentieren die Nominierten aus Deutschlands Kreativszene ihre inzwischen mit den Mentoren weiterentwickelten Lösungen für die urbane Mobilität von morgen. Die vier besten Ideen werden mit Preisgeldern in Höhe von insgesamt 9.000 Euro prämiert.

Mehr Informationen