Zum Hauptinhalt springen

Impact für Wirtschaft und Gesellschaft

Der Impact Hub Ruhr in Essen nahm die aus NRW angereisten Netzwerke der CREATIVE.Spaces am 27. Oktober im Rahmen der Roadshow „CREATIVE.Spaces exploring Good Work“ mit auf eine Reise in die Vergangenheit und Zukunft der international vernetzten Community. Anhand von verschiedenen Projekten wurde aufgezeigt, wie sich ein positiver Wandel für Wirtschaft und Gesellschaft vorantreiben lässt.

Fotos: Carsten Deckert 

Der Climathon – ein Ideenmarathon, in dem konkrete Herausforderungen zum Thema Klima und Nachhaltigkeit bearbeitet werden – ist nur eines von vielen Beispielen dafür, wie sich der Impact Hub über die letzten fünf Jahre zur Anlaufstelle für Macher:innen und Interessierte an den Themen Innovation, Nachhaltigkeit und Unternehmensgründung entwickelte. Immer wieder profitiert der Hub dabei von seinem internationalen Netzwerk mit über 17.000 Mitgliedern an rund 100 Standorten. 

2016 starteten die drei Gründer:innen in kleinen Büroräumen am Essener Hauptbahnhof. Seit über drei Jahren vermieten und füllen sie inzwischen mehrere hundert Quadratmeter mit spannenden Events und Angeboten für Gründer:innen und Unternehmen. Die Corona-Zeit haben sie Dank vielseitiger Unterstützung überstanden und ihren inhaltlichen Fokus in den Themenbereichen Gründerberatung, Future of Work und Circular Economy ausgebaut. Um Kreislaufwirtschaft ging es auch am Tag der Roadshow, bei der sich in einer digitalen Veranstaltung, moderiert von Ulrike Trenz (Gründerin Impact Hub Ruhr), verschiedene Stakeholder:innen aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik über die Chancen und Herausforderungen der Circular Economy ausgetauscht haben. Hierbei wurden unter anderem die Probleme benannt, dass Abfallprodukte meist teurer seien als neue Rohstoffe und dass Bürokratie, insbesondere für Start-ups, oft eine Hürde darstelle. 

Bei Drinks und Snacks tauschten sich die Netzwerke aus NRW im Nachgang an den digitalen Stream noch zu verschiedenen Projekten, Themen und Ideen aus.

Weitere Informationen zum Impact Hub Ruhr