IHK-Branchentreff Kreativwirtschaft NRW

Unter dem Motto „Stadt und Land – Grenzenlose Kreativität“ lädt die IHK NRW Kreativschaffende und Wirtschaftsvertreter am 30. November nach Münster zum 6. IHK-Branchentreff Kreativwirtschaft NRW ein. Neben vier Workshops rund um das Thema Unternehmenserfolg erwarten die Teilnehmer eine Diskussion, ein Vortrag und Gelegenheiten zum Austausch.

Die Mehrheit der kreativen Köpfe arbeitet und lebt in den großen Städten unseres Landes. Doch was passiert jenseits der Metropolen? Macht es einen Unterschied, ob der kreative Prozess in der Großstadt oder auf dem Land stattfindet? Über die „grenzenlose Kreativität“ diskutieren zu Beginn des Programms unter der Moderation von Dr. Ulrich Soénius (IHK zu Köln): Dr. Benedikt Hüffer (Aschendorff Medien GmbH Co. KG, Münster), Cornelia Köster (Pilotfisch, Warendorf) und Jule Wanders (Leiterin Fachbereich Kultur und Bildung, Stadt Bocholt).

Im Anschluss haben die Teilnehmer die Gelegenheit, in vier Workshops unter der Leitung von jeweils zwei Experten die Themen „Kreativwirtschaft – Wahrnehmung in Politik und Verwaltung“, „Aufträge ohne Ende? – Kreative und Industrie“, „Unendliche Weite – Kreative im Netz“ und „Ihr Auftritt bitte – Kunden selbstbewusst begeistern“ zu erarbeiten. Vor einem abschließenden Get-together mit Imbiss hält der Psychologe Dr. Leon Windscheid noch einen Vortrag zum Thema „Zurück im Hirn – Warum die Zukunft der Arbeit in der Vergangenheit liegt“.

Die Veranstaltung ist kostenlos, eine Anmeldung ist erforderlich.

Mehr Informationen und Anmeldung