Zum Hauptinhalt springen

Förderung von innovativen Kreativ-Projekten in NRW

Das nordrhein-westfälische Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie fördert Vernetzungsformate und innovative Projekte aus der Kreativwirtschaft, die Digitalisierungs- und Transformationsprozesse vorantreiben.

Die Kreativwirtschaft zeichnet sich durch ihre enorme Innovationsdynamik und Vielfalt aus. Als Querschnittsbranche liefert sie Impulse für innovative Produkte und Dienstleistungen, unterstützt Transformationsprozesse und gestaltet den digitalen Wandel. Auch für den Klimaschutz hat sie Ideen.

Das Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes NRW möchte dieses Potenzial nutzen und unterstützt deshalb innovative Ideen aus der Kreativwirtschaft. Gezielt gefördert werden Projekte, die die Vernetzung in der Kreativwirtschaft stärken, Transformationsprozesse unterstützen und den digitalen Wandel voranbringen. Dies können etwa Workshops und Veranstaltungen sein, die die Kommunikation in den Teilbranchen der Kreativwirtschaft sowie interdisziplinär intensivieren und Kooperationen ermöglichen. Dabei müssen die Projekte einen klaren NRW-Bezug haben. 

Die Projekte sind zeitlich zu begrenzen und dürfen noch nicht begonnen haben. Der Förderbetrag kann zwischen 7.000 Euro und 100.000 Euro variieren. In der Regel ist ein Eigenanteil auszuweisen, der nach der finanziellen Leistungsfähigkeit der Antragstellenden festgesetzt wird. Wer bereits eine konkrete Projektidee hat, kann sich jederzeit mit einer Projektskizze direkt an das zuständige Referat des NRW-Wirtschaftsministeriums wenden.

Mehr Informationen