Zum Hauptinhalt springen

Fellowship: The New New

Wie kann man Algorithmen, künstliche Intelligenz und andere Technologien einsetzen, um Inklusion, Diversität und Zusammenhalt zu fördern? Auf der Suche nach kreativen Antworten auf diese Frage startet die Bertelsmann Stiftung gemeinsam mit dem gemeinnützigen Superrr Lab das Fellowship „The New New“. Bis zum 6. Januar 2021 können sich Personen aus ganz Europa für eine sechsmonatige Förderung zur Entwicklung inklusiver digitaler Zukunftsvisionen bewerben.

Ob in Form von künstlerischen Projekten, Geschichten, Konzepten oder digitalen Werkzeugen – „The New New“ fördert kreative Projekte, die untersuchen, wie unsere Zukunft mit Hilfe digitaler Technologien inklusiv und fair gestaltet und wie Zusammenhalt gestärkt werden kann. Das Fellowship läuft von März bis August 2021 und bietet über die sechs Monate hinweg ein Stipendium in Höhe von 1.000 Euro monatlich. Darüber hinaus erhalten die Fellows mindestens zwei Tage professionelles Mentoring, Sichtbarkeit, Hilfe beim Aufbau eines länderübergreifenden und interdisziplinären Netzwerks sowie Raum für Austausch und wechselseitiges Lernen. 

Für die Bewerbung müssen lediglich ein paar Fragen zu den eigenen Ideen und Visionen auf Englisch beantwortet werden. Bewerbungen von Personen, die aufgrund von Behinderungen, sozialem oder Migrationshintergrund, wegen ihres Geschlechts oder anderen Faktoren im aktuellen Digital-Diskurs weniger repräsentiert sind, sind ausdrücklich erwünscht.

Mehr Informationen