Zum Hauptinhalt springen

Fachprogramm beim FILM FESTIVAL COLOGNE 2022

Mit einem besonderen Programm lädt das diesjährige FILM FESTIVAL COLOGNE vom 20. bis zum 27. Oktober 2022 Kreative dazu ein, die Vielfalt der Film- und Medienwelt zu erleben, zu diskutieren und zu feiern. Verhandelt werden erfolgreiche Kommunikationskampagnen, die Perspektiven von Branded Content oder auch Verwertungswege in Zeiten von NFTs und Metaverse. 

Beim „European Series Day“ am 20. Oktober diskutieren Autor:innen, Produzent:innen und Sendervertreter:innen miteinander über Stoffentwicklung, internationale Koproduktionsmöglichkeiten und die weitreichenden Veränderungen der Distributionswege. Im Fokus stehen deutsche und europäische High-End-Serien, aber auch die jungen Kreativen, die den Markt spürbar und nachhaltig beleben.

Ziel des diesjährigen „ProcucersXChange“ am 21. Oktober ist es, die aktuellen Perspektiven von Branded Content auszuloten und aufzuzeigen, wie Brand Experiences geschaffen und Marken emotionalisiert werden können. Dabei werden verschiedene Best Practices und neue Verwertungswege fürs Bewegtbild in Zeiten von NFTs und Metaverse präsentiert. Außerdem wird über Werbung zwischen Green Claims und Greenwashing diskutiert.

Das „Netzwerktreffen“ am 24. Oktober steht ganz im Zeichen der freundschaftlichen nachbarschaftlichen Beziehungen zu Belgien, den Niederlanden und Luxemburg. Präsentiert werden hier aktuell erfolgreiche grenzüberschreitende Zusammenarbeiten mit einem besonderen Fokus auf dem Thema Nachwuchstalente.

Im Rahmen des „Global Day. Stories for Change“ am 26. Oktober werden Strategien, erfolgreiche Projekte und Best-Practice-Cases für eine erfolgreiche Kommunikation über entwicklungspolitische Ziele und Akteur:innen präsentiert. Denn Bewegtbild-Inhalte bieten völlig neue Chancen, eine große Öffentlichkeit zu erreichen, Menschen zu informieren und über eine Emotionalisierung zum eigenen Handeln zu mobilisieren.

Bei den „Artist Talks“ am 27. Oktober geben die Preisträger:innen der Film Festival Cologne Awards in 45-minütigen Werkstattgesprächen Einblicke in ihr Schaffen. In den vergangenen Jahren waren unter anderem Claire Denis, Sir Steve McQueen und Mads Mikkelsen zu Gast.

Mehr Informationen