Zum Hauptinhalt springen

Förderquote für Innovations-Gutscheine erhöht

Mit dem Programm Mittelstand Innovativ und Digital (MID) fördert die NRW-Landesregierung Digitalisierungs- und Innovationsmaßnahmen in kleinen und mittleren Unternehmen. Um in Zeiten der Corona-Krise zusätzliche Unterstützung zu bieten, erhöht das Land die Förderquote bis zum 31.12.2020 auf bis zu 80 Prozent.

Mit Hilfe von drei verschiedenen Innovations- und Digitalisierungsgutscheinen sollen Unternehmen bei der Digitalisierung und Weiterentwicklung ihrer Produkte, Dienstleistungen und Fertigungsprozesse in Zukunftsfeldern unterstützt werden.

Mit MID-Digitalisierung können Unternehmer*innen ihren Betrieb digital aufstellen und eine externe Begleitung für die (Weiter-)Entwicklung digitaler Produkte, Dienstleistungen und Fertigungsverfahren erhalten. Dotiert ist die Förderung mit bis zu 15.000 Euro.

Mit Hilfe des MID-Analyse können Unternehmer*innen wissenschaftliche und technologische Expertise aus Hochschulen und Forschungseinrichtungen hinzuziehen, um so die Machbarkeit ihrer Vorhaben zu prüfen, geeignete Werkstoffe zu untersuchen oder Zukunftsthemenfelder zu analysieren. Die maximale Fördersumme wurde von bislang 10.000 Euro auf 15.000 Euro erhöht.

Mit der Gutscheinvariante MID-Innovation können kleine und mittlere Unternehmen Prototypen bauen lassen, innovative Produkte, Dienstleistungen und Fertigungsverfahren testen, anpassen und sie bis zur Markt- bzw. Einsatzreife weiterentwickeln. Voraussetzung für diese Gutscheinvariante sind bereits vorliegende Analyseergebnisse. Die maximale Fördersumme wird von bislang 15.000 Euro auf 40.000 Euro angehoben.

Zusätzlich zu den MID-Gutscheinen bietet das Programm die Förderung MID-Assistent, die es kleinen Unternehmen ermöglicht, durch einen Zuschuss über zwei Jahre Hochschulabsolvent*innen zur Bearbeitung von Innovations- und Digitalisierungsvorhaben einzustellen.

Im Juni finden Webinare zu den Fördervoraussetzungen und der Antragstellung statt.

10.6.2020, 10:00-11:30 Uhr, zur Anmeldung
16.6.2020, 14:00-15:30 Uhr, zur Anmeldung
19.6.2020, 10:00-11:30 Uhr, zur Anmeldung

Mehr Informationen