Zum Hauptinhalt springen

DWNRW fördert jetzt auch digitale Events

Mit dem Programm DWNRW-Regio.Events fördert das Land NRW Veranstaltungen, die digitale Start-ups mit etablierten Unternehmen, Investoren und der Wissenschaft vernetzen. Um auch in Zeiten von physischer Distanz Informations- und Vernetzungsangebote zu schaffen, gilt die Förderung jetzt auch für Digitalveranstaltungen.

DWNRW-Regio.Events richtet sich an Veranstalter*innen, die ein Format in den Themenbereichen „Digitalisierung“ und „Zusammenarbeit von digitalen Start-ups mit etablierten Unternehmen“ planen. Ziel ist es, die Anziehungskraft der Regionen auf digitale Start-ups zu erhöhen und Unternehmensausgründungen zu fördern. Insbesondere mittelständische Unternehmen werden durch den Austausch bei der Entwicklung digitaler Geschäftsmodelle unterstützt.

Förderungswürdig sind noch nicht begonnene, öffentliche Veranstaltungen zu den oben genannten Themen, deren Teilnehmer*innen sich aus Gründungsinteressierten, Start-ups, etablierten Unternehmen, Investoren, Wissenschaft und regionalen Akteuren zusammensetzen. Die Veranstaltungen müssen in NRW stattfinden und für mindestens 50 Personen ausgelegt sein. Je nach Teilnehmerzahl ist eine Förderung von 5.000 bis maximal 20.000 Euro möglich.

Foto: © MWIDE NRW

Mehr Informationen